Nachhaltigkeit beim SCP07

Nullsieben Bildungszone

Das Projekt

Viele Jugendliche werden in der heutigen Zeit durch herkömmliche Bildungs- und Politikangebote nicht mehr erreicht und sehen keinen Anreiz, sich an gesellschaftlichen Diskussionen zu beteiligen. Das bedeutet nicht, dass sie unpolitisch sind. Es bedarf nur neuer Wege der politischen Bildung.

Logo Lernort Stadion Hier setzt der Lernort Stadion des SC Paderborn 07 (SCP07) an und richtet sich schwerpunktmäßig an Jugendliche aus Haupt-, Förder-, Berufs- und Sekundarschulen, die in einem Alter von 14 bis 17 Jahren sind. Ihnen soll die Möglichkeit und Perspektive geboten werden, wertschätzende Lernerfahrungen, besonders in Bezug auf ihre Persönlichkeitsentwicklung und ihr demokratisches Denken, zu sammeln.

Übergeordnetes Ziel ist es mit Hilfe eines "demokratiepädagogischen Ansatzes" zunächst "vorpolitisch" bei der Stärkung von Selbst- und Sozialkompetenzen anzusetzen und dabei einen Bezug zur Lebenswelt der Zielgruppe herzustellen. Also Themen wie Gewalt, Schule, Ausbildung, Gerechtigkeit und Diskriminierung in die Workshopreihen einbringen. Es handelt sich hierbei um handlungsorientiertes Lernen. Der Lernende wirkt aktiv mit und verknüpft neue Lerninhalte konstruktiv mit bereits erworbenem Wissen. Dabei hat der Lernende das Ziel des Lernprozesses stets vor Augen.

Nullsieben Bildungszone

Das Projekt trägt den Namen "Nullsieben Bildungszone" (Aussprache: Nullsieben Bildungszown). Der SCP07 bietet Workshops zu unterschiedlichen Themen an. Zudem ist eine themenbezogene Stadionführung Bestandteil eines jeden Workshops. Seit 2009 bietet Lernort Stadion außerschulische politische Bildung für Jugendliche in besonderer Kulisse an. An inzwischen 24 Standorten bundesweit von der Bundesliga bis zur 3. Liga wird das Fußballstadion für junge Menschen zum schönsten Klassenzimmer der Welt. Initiatorin des Programms ist die Robert Bosch Stiftung.

Seit 2015 gibt es mit dem Lernort Stadion e.V. einen eigenen Verein, der die inhaltliche Arbeit des Netzwerks weiterentwickelt und den Aufbau weiterer Lernzentren begleitet. Die DFL Stiftung ist Hauptförderin des Programms, die einzelnen Standorte werden von weiteren regionalen Partnern (finanziell) unterstützt und haben sich eigene Profile erarbeitet, die die lokalen Besonderheiten berücksichtigen. "Lernort Stadion bringt Fußball und politische Bildung zusammen. Wir bestärken Jugendliche darin, sich mit Themen auseinanderzusetzen, eine eigene Haltung zu entwickeln und mit anderen in den Dialog zu gehen", betont Franziska Fey, Vorstandsvorsitzende der DFL Stiftung.

Die Workshops

Alle Workshops werden in einer Projektlaufzeit von ein bis zwei Tagen durchgeführt und von unserem Lernort-Koordinator Benjamin Hüttemann begleitet. Inhaltlich setzen sich die Workshopangebote aus zwei Bausteinen zusammen. Die Persönlichkeitsentwicklung als Grundbaustein und die Demokratiebildung bzw. Nachhaltigkeit als Wahlbaustein. Zudem ist eine themenbezogene Stadionführung Bestandteil eines jeden Workshops.

Wahlbausteine:

ANSTOẞ FÜR RESTLOS

Dauer: 1 Tag
Referent: Mustafa Budumlu [Restlos e.V.] 

In Deutschland werden jährlich ca. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen und somit verschwendet. Mit unserem Kooperationspartner von "Restlos e.V." wollen wir Schüler*innen für einen bewussteren Umgang und mehr Wertschätzung für Lebensmittel sensibilisieren. Wir schauen uns aussortierte Lebensmittel an und gehen auf Begriffe wie Mindest-Haltbarkeitsdatum oder Verfallsdatum ein. Außerdem verwerten wir im Workshop bereits aussortierte Lebensmittel, die wir uns in der Mittagspause schmecken lassen und werden so zu "Lebensmittel-Rettern".

DER KLASSEN-CHECK

Dauer: 2 Tage
Referent: Benjamin Hüttemann [Koordinator Lernort Stadion SCP07]

In diesem Workshop wird die Gruppendynamik aber auch die Reaktion des Einzelnen anhand von verschiedenen Situationen getestet.

FAIRPLAY WORLDWIDE

Dauer: 2 Tage
Referierende: Marcus Foerster und Kolleg*innen [NABU BNE-Regionalzentrum im Prinzenpalais]

Globalisierung, Gerechtigkeit und Fußball:
In diesem Workshop gehen wir auf Globale Ungerechtigkeiten ein und verknüpfen diese mit anschaulichen Beispielen und Übungen. Neben vielen Informationen zu "Global Playern" unserer Welt werden wir den Weg eines Fußballs von der Herstellung bis auf unseren Platz nachvollziehen.

IMMER HALTUNG BEWAHREN

Dauer: 1 Tag
Referierende: Pädagog*innen des Kreismuseums Wewelsburg

Der Workshop beschäftigt sich mit den Werten im Alltag unserer Gesellschaft. Was sagt das Grundgesetz zu der Würde des Menschen und ist jeder frei und gleich? Wie ist unser Werteverständnis in Bezug auf Kleidung?

KURZFILM-FESTIVAL

Dauer: 2 Tage
Referierende: Joschka Seithel [teamgeist AG] und Benjamin Hüttemann

Die Aufgabe der Jugendlichen in diesem Workshop besteht darin, einen außergewöhnlichen Kurzfilm zum Thema "Respekt, Gewalt und Zivilcourage" aufzunehmen. Im Anschluss werden die Filme gemeinsam geschnitten und anhand der persönlichen Erfahrungen der Jugendlichen aufgearbeitet.

ZUSAMMENSPIEL - MITEINANDER VIELFÄLTIG

Dauer: 1 Tag
Referierende: Benjamin Hüttemann

Wie entstehen Vorurteile? Woher kommt Rassismus? Was bedeutet Diskriminierung? Und was kann ich dagegen tun?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir in unserem Workshop "Zusammenspiel - Miteinander vielfältig" auf den Grund. Die Schüler*innen lernen eigene und fremde Vorurteile zu erkennen, diese zu hinterfragen oder sogar aufzulösen. Wir gehen auf gesellschaftliche Muster wie z.B. "Wir" und "die Anderen" ein und setzen uns mit dem klassischen Rassismus und den verschiedensten Diskriminierungsformen dieser Welt auseinander.

Termine

Hier finden Sie alle buchbaren Workshop-Termine ab November 2022.

Alle Veranstaltungen finden im Zeitraum zwischen 08:30 und ca. 14:00 Uhr statt.

Workshops

MAI 2023

DATUM
WORKSHOP
03. - 04.05.23
Fair Play Worldwide

Bereits belegte Workshops

NOVEMBER 2022

DATUM
WOKRSHOP
02.11.22
Zusammenspiel - Miteinander vielfältig
15. - 16.11.22
Kurzfilm-Festival
22. - 23.11.22
Der Klassen-Check
29. - 30.11.22
Der Klassen-Check

DEZEMBER 2022

DATUM
WORKSHOP
07.12.22
Zusammenspiel - Miteinander vielfältig
13. - 14.12.22
Der Klassen-Check
20. - 21.12.22
Fair Play Worldwide

JANUAR 2023

DATUM
WORKSHOP
18.01.23
Zusammenspiel - Miteinander vielfältig
25. - 26.01.23
Kurzfilm-Festival
31.01. - 01.02.23
Der Klassen-Check

FEBRUAR 2023

DATUM
WORKSHOP
14. - 15.02.23
Fair Play Worldwide
22. - 23.02.23
Kurzfilm-Festival
28.02. - 01.03.23
Der Klassen-Check

MÄRZ 2023

DATUM
WORKSHOP
08. - 09.03.23
Kurzfilm-Festival
14. - 16.03.23
Der Klassen-Check
22. - 23.03.23
Fair Play Worldwide
28. - 29.03.23
Der Klassen-Check

APRIL 2023

DATUM
WORKSHOP
19. - 20.04.23
Kurzfilm-Festival
25.04.23
Zusammenspiel - Miteinander vielfältig
26.04.23
Anstoß für Restlos

MAI 2023

DATUM
WORKSHOP
10.05.23
Anstoß für Restlos
17.05.23
Zusammenspiel - Miteinander vielfältig
24.05.23
Anstoß für Restlos

JUNI 2023

DATUM
WORKSHOP
06. - 07.06.23
Kurzfilm-Festival
13. - 14.06.23
Fair Play Worldwide
20.06.23
Zusammenspiel - Miteinander vielfältig

Über uns

Stadion und Fußball haben eine besondere Faszinationskraft für junge Menschen. Diesen Effekt macht sich das Projekt Lernort Stadion zunutze. 

Es wird mit der Nähe zum Fußball und dem Stadionerlebnis ein attraktiver und greifbarer Anker mit Anbindung an die Lebenswelt der Heranwachsenden geschaffen. Dabei können sich die Schüler*innen in einem außerschulischen Lernort, fern von Hierarchien und Leistungsdruck, entfalten.

Der Lernort Stadion des SCP07 existiert seit Herbst 2021 und ist eine Bildungseinrichtung für Schüler und Schülerinnen in Paderborn und Umgebung. Initiatorin von "Lernort Stadion" ist die Robert Bosch Stiftung. Die DFL Stiftung fördert das Projekt seit 2010 und baut es seit 2017 zusammen mit dem Lernort Stadion e.V. weiter aus. 


Logo der DFL Stiftung

Verein des Projekts
Lernort Stadion eV Logo

Kooperationspartner

Logo Teamgeist AG

Restlos Logo

Unser Pate