Längere Zusammenarbeit

29.05.19 - Pröger bleibt mindestens ein Jahr länger bis 2022

Mit einem Senkrechtstarter der Saison 2018/2019 hat der SCP07 eine vorzeitige Vertragsverlängerung erzielt. Offensivspieler Kai Pröger, der in der vergangenen Winterpause vom Regionalligisten Rot-Weiss Essen an die Pader gekommen war, verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2022.

Gleich in seinem ersten Heimspiel erzielte der pfeilschnelle Außenbahnspieler beim 6:0-Erfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth einen Treffer. Auch in den Duellen mit den Spitzenclubs 1. FC Köln (3:2), Holstein Kiel (2:1) und 1. FC Heidenheim (3:1) steuerte Pröger wertvolle Tore bei. In seinen 16 Einsätzen bereitete er zudem weitere vier Treffer vor.

"Kai hat vom ersten Moment an gezeigt, dass er optimal zu unserem Verein und zu unserer Spielidee passt. Mit seinem hohen Tempo und seinen mutigen Dribblings kann er auch zukünftig ein wichtiger Faktor in unserer Mannschaft sein. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm", erläutert Geschäftsführer Sport Markus Krösche die Vertragsverlängerung.