0:2 in Bielefeld

03.05.19 - Bittere Bestrafung für ausgelassene Torchancen

Ihre fußballerische Überlegenheit konnten die SCP07-Kicker im Ostwestfalen-Duell nicht nutzen. Bei Arminia Bielefeld unterlagen die Paderborner mit 0:2 (0:1). Insbesondere im ersten Spielabschnitt dominierten die SCP07-Kicker die Partie, vergaßen aber das Toreschießen. Kurz vor der Pause setzten die Arminen zur ergebnismäßigen Wende an. Sven Michel (Foto) musste mit einer Platzwunde unter dem Auge raus.

Nach zwei Meisterschaftsspielen mit der gleichen Startformation nahm Chef-Trainer Steffen Baumgart eine Änderung vor. Michel, der sich in der Woche mit Oberschenkelproblemen herumschlug, platzierte sich zunächst auf der Ersatzbank. Seine Position im Sturm an der Seite von Babacar Gueye besetzte Geburtstagskind Ben Zolinski, der zuletzt vier Mal als Joker in die Begegnungen gekommen war.

Die SCP07-Kicker übernahmen nach wenigen Minuten das spielerische Kommando und erarbeiteten sich zahlreiche Möglichkeiten. Auf Zuspiel von Philipp Klement schoss Sebastian Vasiliadis in die Arme von Arminia-Keeper Stefan Ortega Moreno (8.). Wenig später zögerte Gueye im Strafraum zu lange (15.), weitere Chancen folgten. Das Tor fiel aber auf der anderen Seite: Fabian Klos schoss nach Kopfball-Ablage von Andreas Voglsammer ein (42.).

Der zweite Durchgang begann denkbar ungünstig für die Paderborner, erneut traf Klos am langen Pfosten nach einem Eckball (48.). Jetzt wogte die Begegnung hin und her, der eingewechselte Michel schoss über das Gehäuse (70.) und musste kurz darauf verletzt raus (74.). Allerdings schafften es die SCP07-Kicker nun kaum noch, die Bielefelder Abwehr in Gefahr zu bringen. Zum Abschluss zielte Klement aus wenigen Metern vorbei (90.).

Arminia Bielefeld: Ortega Moreno, Pieper, Lucoqui, Weihrauch (86. Salger), Klos, Börner, Yabo, Prietl, Voglsammer, Clauss (46. Edmundsson), Brunner (38. Schütz).

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins, Pröger (61. Tekpetey), Vasiliadis, Klement, Antwi-Adjei, Zolinski, Gueye (46. Michel, 75. Ritter).

Tore:
1:0 (42.) Klos
2:0 (48.) Klos

Gelbe Karten:
-DSC: Weihrauch, Klos, Lucoqui, Prietl
-SCP: Dräger, Vasiliadis, Schonlau

Schiedsrichter:
Felix Brych

Zuschauer:
26.300.