2:1 in Kiel

20.04.19 - Antwi-Adjei machte den Dreier an der Förde perfekt

In einem hochklassigen Duell der Verfolger hatten die SCP07-Kicker an der Förde das bessere Ende für sich. Nach Toren von Kai Pröger und Christopher Antwi-Adjei siegten die Paderborner mit 2:1 (0:0) bei Holstein Kiel. Mehr als 13.000 Zuschauer sahen eine atemberaubende Partie bei strahlendem Sonnenschein, in der die bessere Abschlussquote vor dem gegnerischen Gehäuse den Ausschlag gab. 

Eine personelle Änderung nahm Chef-Trainer Steffen Baumgart gegenüber dem jüngsten Heimspiel gegen den MSV Duisburg (4:0) vor. Auf der rechten offensiven Außenposition startete Pröger von Anfang an. Innenverteidiger Christian Strohdiek (Rücken) und Mittelfeldspieler Marlon Ritter (Grippe) waren verletzungsbedingt nicht im Kader. Dafür reisten Tobias Schwede und Khiry Shelton mit an die Ostsee.

Schon die ersten Minuten machten klar, dass beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchen. Sebastian Vasiliadis zog mehrfach aus der Distanz ab (3., 9., 11. und 22.), auf der Gegenseite scheiterte Mathias Honsak freistehend an SCP07-Torwart Leopold Zingerle. Die Paderborner präsentierten sich sehr gut eingestellt und hatten ebenfalls eine dicke Chance. Auf Zuspiel von Sven Michel brachte Mohamed Dräger die Kugel aber nicht im Tor unter (37.).

Die Kieler kamen wacher aus der Kabine und gingen durch einen Abstauber von Masaya Okugawa schnell in Front (47.). Paderborn spielte weiter nach vorne und belohnte sich: Pröger hämmerte den Ball aus etwa 18 Metern zum 1:1 ins rechte Toreck (57.). Ein schnell ausgeführter Einwurf brachte die Führung, einen Querpass von Ben Zolinski brachte Antwi-Adjei zum 1:2 im langen Eck unter (82.).

Holstein Kiel: Reimann, Schmidt, Lee (74. Serra), Mühling, Honsak (65. Schindler), Okugawa, van den Bergh, Dehm, Wahl, Benes, Meffert (71. Karazor).

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins, Pröger (79. Tekpetey), Vasiliadis, Klement, Antwi-Adjei, Michel (86. Gjasula), Gueye (71. Zolinski).

Tore:
1:0 (47.) Okugawa
1:1 (57.) Pröger
1:2 (82.) Antwi-Adjei

Gelbe Karten:
-KSV: Karazor
-SCP: Hünemeier

Schiedsrichter:
Bastian Dankert

Zuschauer:
13.129.