1:2 in Aue

09.03.19 - Unglücklicher Spielverlauf mit Rot für Hünemeier

Nach einem unglücklichen Spielverlauf mussten die SCP07-Kicker die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Beim 1:2 (0:1) gegen den FC Erzgebirge Aue vergaben die Paderborner zu Beginn mehrere hochkarätige Chancen und mussten kurz vor der Pause einen Platzverweis für Uwe Hünemeier hinnehmen. Der Anschlusstreffer von Christopher Antwi-Adjei (Foto) in der 87. Minute brachte keine Wende mehr.

Chef-Trainer Steffen Baumgart nahm im Vergleich zum jüngsten Heimspiel gegen den FC St. Pauli (0:1) eine erneute Umstellung in der Innenverteidigung vor. Sebastian Schonlau kam nach seiner Gelbsperre zurück in die Startelf und bildete mit Hünemeier das Duo in der zentralen Defensive. Auch das Sturm-Paar erhielt ein neues Gesicht, Ben Zolinski lief neben Michel von Beginn an auf.

In einer turbulenten Anfangsphase hatte Michel mit zwei Weitschüssen erste gute Möglichkeiten (2. und 4.). Kurz darauf scheiterte er nach einem Alleingang an Keeper Martin Männel (6.). Auf der anderen Seite war der Ball drin, als Emmanuel Iyoha am zweiten Pfosten abstaubte (11.). Die Partie lief für die SCP07-Kicker weiter unglücklich. Zolinski traf die Latte (35.), und Hünemeier sah nach einem Foul vor dem Strafraum die Rote Karte (45.).

Mit einem Spieler weniger gestalteten die Paderborner den zweiten Durchgang ausgeglichen. Marlon Ritter zielte mit einem Rechtsschuss knapp am linken Pfosten vorbei (57.). In der Schlussphase erhöhte Aue, der eingewechselte Philipp Zulechner traf aus kurzer Distanz zum 2:0 (81.). Der Anschlusstreffer durch Antwi-Adjei nach starker Vorarbeit von Bernard Tekpetey über die linke Seite kam zu spät (87.).

FC Erzgebirge Aue: Männel, Cacutalua (31. Samson), Wydra, Kusic, Kalig, Fandrich, Riese, Rizzuto, Hochscheidt (83. Nazarov), Iyoha, Testroet (70. Zulechner).

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins, Pröger (46. Strohdiek), Vasiliadis, Ritter, Tekpetey, Zolinski (68. Klement), Michel (82. Antwi-Adjei).

Tore:
1:0 (11.) Iyoha
2:0 (81.) Zulechner
2:1 (87.) Antwi-Adjei

Rote Karte:
-SCP: Hünemeier (45.)

Gelbe Karten:
-FCE: Testroet, Kalig, Rizzuto, Riese, Hochscheidt, Fandrich
-SCP: Zolinski, Strohdiek

Schiedsrichter:
Lasse Koslowski

Zuschauer:
8.000.