2:1 in Bochum

09.02.19 - Vierter Auswärtssieg nach großem Kampf im Ruhrpott

Nach großem Kampf im zweiten Spielabschnitt haben die SCP07-Kicker den vierten Auswärtssieg der Saison 2018/2019 eingefahren. Beim VfL Bochum siegten die Paderborner  vor gut 16.000 Zuschauern mit 2:1 (2:0) durch Treffer von Ben Zolinski (Foto) und Sven Michel. Die Hausherren drehten nach dem Seitenwechsel auf und verlangten den SCP07-Kickern in der Defensive alles ab.

Im Vergleich zum Viertelfinale im DFB-Pokal beim MSV Duisburg am Dienstag-Abend (3:1) änderte Chef-Trainer Steffen Baumgart seine Anfangself auf drei Positionen. Neben der etatmäßigen Rückkehr von Leopold Zingerle ins Tor gab es Neuerungen im Abwehrverbund und im Sturm. Innenverteidiger Christian Strohdiek spielte ebenso von Beginn an wie Angreifer Zolinski, der mit Michel das Sturmduo bildete.

Die SCP07-Kicker erwischten einen perfekten Start. Bereits nach wenigen Sekunden hob Zolinski den Ball nach einem Alleingang von Kai Pröger zum 0:1 in das linke Eck (1.). Bochum reagierte, traf durch Robert Tesche per Kopf aber nur den Pfosten (4.). Mit zunehmender Spielzeit rückte Michel in den Blickpunkt. Zunächst traf er mit einem Linksschuss die Unterkante der Latte (33.), dann erlief er einen Rückpass von Dominik Baumgartner und markierte das 0:2 (45.).

Im zweiten Durchgang bauten die Gastgeber mächtig Druck auf. Torwart Leopold Zingerle parierte gegen den heranstürmenden Robbie Kruse herausragend (61.). In der Schlussphase kam Bochum nochmal ran, als Lukas Hinterseer einen hohen Ball am zweiten Pfosten über die Linie drückte (79.). Mit viel Laufarbeit und konsequenter Defensivleistung brachten die SCP07-Kicker den Dreier über die Zeit.

VfL Bochum: Riemann, Hoogland, Soares, Losilla, Lee, Sam (68. Zoller), Hinterseer, Kruse, Gyamerah, Baumgartner, Tesche (61. Maier).

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger, Schonlau, Strohdiek, Collins, Pröger (78. Antwi-Adjei), Vasiliadis, Klement (83. Gjasula), Tekpetey, Zolinski (60. Gueye), Michel.

Tore:
0:1 (1.) Zolinski
0:2 (45.) Michel
1:2 (79.) Hinterseer

Gelbe Karten:
-VFL: Hinterseer, Losilla
-SCP: Dräger, Zingerle

Schiedsrichter:
Robert Kempter

Zuschauer:
16.033.