1:2 gegen Darmstadt

22.01.19 - Knappe Niederlage im letzten Test

Den letzten Test der Winter-Vorbereitung gegen den Ligabegleiter SV Darmstadt 98 haben die SCP07-Kicker mit 1:2 (1:1) knapp verloren. Den frühen Führungstreffer durch Philipp Klement (Foto) konterten die Gäste kurz darauf und gingen in Hälfte zwei selbst in Front. Paderborn spielte weitere Chancen heraus, der Ausgleich gelang aber nicht mehr.

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel (6:2) gegen die Lilien lief zu Beginn fast die gleiche Elf auf. Einzig Sebastian Vasiliadis, der Ende Dezember angeschlagen gefehlt hatte, rückte neu in die Anfangsformation. In vorderster Reihe stürmten Sven Michel und Ben Zolinski.

Schon nach gut 120 Sekunden konnte Paderborn jubeln: Ein abgefälschter Freistoß von Klement fand den Weg ins Netz (3.). Auf der Gegenseite parierte Leopold Zingerle zunächst stark gegen Serdar Dursun (12.), dann gelang Tobias Kempe per Foulelfmeter der 1:1-Ausgleichstreffer (16.). Kurz vor der Pause trugen die Hausherren einige schöne Angriffe vor: Zolinski (35.) und Michel (38., 44.) verpassten die erneute Führung jeweils knapp.

Nach der Pause kamen dagegen die Gäste zum Torerfolg: Immanuel Höhn traf nach einem Eckstoß (60.). Die personell veränderten SCP07-Kicker starteten in der Folge nochmal eine Schlussoffensive: Nach starkem Zuspiel vom eingewechselten Marlon Ritter köpfte Michel vorbei (70.). Die letzte Gelegenheit zum Ausgleich hatte Ritter selbst, sein Abschluss landete am Pfosten (81.).

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger (60. Boeder), Schonlau, Strohdiek (60. Gjasula), Collins (74. Tawiah), Tekpetey (60. Schwede), Klement (60. Ritter), Vasiliadis, Antwi-Adjei (46. Pröger), Zolinski (46. Gueye), Michel (74. Kamara).

Tore:
1:0 (3.) Klement
1:1 (16.) Kempe
1:2 (60.) Höhn.