Europäische Fußballwoche

26.04.18 - Athleten-Training von Special Olympics NRW

Im Rahmen der Europäischen Fußballwoche von Special Olympics, die vom 19. bis zum 27. Mai 2018 stattfindet, hat Special Olympics Nordrhein-Westfalen ein Athleten-Training beim SCP veranstaltet. Die Europäische Fußballwoche wird von Special Olympics, der weltweit größten und vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannten Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung, in Kooperation mit der UEFA ausgerichtet.

Rund 30 Kinder und Erwachsene mit einer geistigen Behinderung waren im Trainingszentrum des SCP dabei. Mit Sebastian Schonlau und Michael Ratajczak nahmen auch zwei Profis aus dem Aufstiegsteam zur 2. Bundesliga an der Trainingseinheit teil. Die Special Olympics-Athleten besuchen die Hermann-Schmidt-Förderschule in Paderborn oder sind Sportler von TuRa Elsen.

Fußball ist die weltweit beliebteste Team-Sportart bei Special Olympics. In 160 Ländern sind mehr als 300.000 Athleten aktiv; allein in Deutschland sind über 11.500 Menschen mit geistiger Behinderung in den Fußballbetrieb involviert. Bei der Europäischen Fußballwoche geht es auch darum, die Fußballfamilie zu sensibilisieren und zu motivieren, sich für Athleten mit geistiger Behinderung zu öffnen und somit eine inklusive Gesellschaft zu fördern.