Zentraler Spieler

20.06.16 - Marc Andre Kruska soll eine Führungsrolle einnehmen

Eine weitere wichtige Personalie für den Drittliga-Kader in der Saison 2016/2017 kann der SCP vermelden. Der 28-jährige Mittelfeldspieler Marc Andre Kruska, der über umfangreiche Erfahrungen in der Bundesliga und in der 2. Bundesliga verfügt, hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Kruska soll eine Führungsrolle im neuen Team übernehmen und bekommt die Rückennummer 8.

Beim Bundesligisten Borussia Dortmund erhielt der Neu-Paderborner in den Jahren von 1999 bis 2008 eine hervorragende fußballerische Ausbildung. Nach einem halben Jahr beim FC Brügge wechselte Kruska zum FC Energie Cottbus, für den er vom August 2009 bis zum Dezember 2013 143 Ligaspiele mit elf Treffern und 17 Toren (Torvorlagen) absolvierte. In der Winterpause der Saison 2013/2014 schloss sich Kruska dem FSV Frankfurt an, bei dem er in 63 Zweitliga-Spielen zum Einsatz kam.

„Marc Andre verfügt über reiche Erfahrung im Profifußball und großes Potenzial, um unsere junge Mannschaft mit zu führen. Er kann die Rolle im zentralen Mittelfeld sehr gut ausfüllen und wird sich sicher zu einem Eckpfeiler in unserem Team entwickeln“, freut sich Chef-Trainer René Müller auf die Zusammenarbeit mit Kruska.