Neuer Kapitän

12.08.15 - Bakalorz: "Das Amt ist eine große Ehre für mich"

Direkt im Anschluss an die erste Trainingseinheit nach seiner Nominierung gab der neue SCP-Kapitän Marvin Bakalorz den Journalisten ein Auftakt-Interview. Dabei brachte er seine Verbundenheit zu Paderborn zum Ausdruck: "Dieses neue Amt ist eine große Ehre für mich. Ich bin hier mit offenen Armen aufgenommen worden, habe vor der Saison aus dem Herzen heraus verlängert und möchte noch lange beim SCP spielen".

Als Mitglied des Mannschaftsrates gehörte "Baka" schon zum engen Führungszirkel im Team. Jetzt will er Akzente setzen, die darüber hinaus gehen. "Gerne vertrete ich die Interessen der Mannschaft gegenüber dem Trainer und dem Verein. Außerdem sehe ich es als meine Aufgabe an, Verantwortung zu übernehmen und positive Stimmung zu erzeugen".

Den Abgang seines Vorgängers Uwe Hünemeier wertet Bakalorz als "großen sportlichen und menschlichen Verlust". Gleichwohl richtet er seinen Blick auf die nächsten Aufgaben: "Wir sind alle voll fokussiert auf Sandhausen. Der Kader ist auch jetzt stark genug. Zudem hat der Verein klare Signale gesendet, dass noch Spieler verpflichtet werden".