7:1 gegen Bremen II

14.10.17 - Mt einem Rekord-Erfolg weiter an der Liga-Spitze

Den höchsten Erfolg in der Benteler-Arena feierten die SCP-Kicker am zwölften Spieltag der Saison 2017/2018. Mit 7:1 (5:0) besiegten die Paderborner den SV Werder Bremen II und verteidigten damit die Tabellenführung in der 3. Liga. Die Tore erzielten Sven Michel (3), Marlon Ritter (Foto), Dennis Srbeny, Sebastian Schonlau und Massih Wassey.

Eine Änderung nahm Chef-Trainer Steffen Baumgart im Vergleich zum jüngsten Auswärtsspiel beim FSV Zwickau (3:1) vor. Für den verletzten Christopher Antwi-Adjei kam der wieder genesene Ben Zolinski auf der rechten Außenbahn zum Zuge. Auf der gegenüber liegenden Seite spielte Jamilu Collins nach seinem starken Debüt in Zwickau erstmalig im eigenen Stadion.

Die erste Torchance nutzten die SCP-Kicker zur Führung. Michel setzte sich auf dem Flügel stark durch, den Abpraller brachte Srbeny aus der Drehung zum 1:0 im Netz unter (10.). Zügig legten die Paderborner nach: Ritter zirkelte einen Freistoß über die Mauer (16.), Michel traf nach Alleingang und per Heber (20. / 33.), und Sebastian Schonlau köpfte eine Ecke rein (24.).

Im zweiten Duchgang ging es direkt weiter, Michel erhöhte nach wenigen Sekunden auf 6:0 (46.). Dann verkürzte Werder II per Handelfmeter durch Ole Käuper (54.). Fünf Minuten nach seiner Einwechslung stellte Wassey mit einem im Nachschuss verwandelten Foulelfmeter den alten Abstand wieder her (68.). Damit war der Torhunger der Gastgeber für diese Partie gestillt.

SC Paderborn 07: Zingerle, Boeder, Schonlau (73. Wimmer), Strohdiek, Herzenbruch, Zolinski, Krauße, Ritter, Collins (63. Wassey), Michel (76. Michel), Srbeny.

SV Werder Bremen II: Oelschläger, Volkmer, Rosin (69. Jensen), Käuper, Eggersglüß, Verlaat, Young (27. Pfitzner), Kazior, Jacobsen, Schmidt, Manneh.

Tore:
1:0 (10.) Srbeny
2:0 (16.) Ritter
3:0 (20.) Michel
4:0 (24.) Schonlau
5:0 (33.) Michel
6:0 (46.) Michel
6:1 (54.) Käuper (Handelfmeter)
7:1 (68.) Wassey (Foulelfmeter)

Gelbe Karten:
-SCP: -
-SVW: Rosin, Kazior

Schiedsrichter:
Florian Kornblum

Zuschauer:
6.563.