Hannah, 14 Jahre

Hannah ist ein junges Mädchen mit auffälligem Aussehen. Sie möchte nicht als typisches Mädchen gesehen werden und kleidet sich deshalb in einem Hip-Hop-Style. Ihre Kreativität kann Hannah bei ihren Hobbies, dem Hip-Hop-Tanzen und dem Malen von Graffitis, umsetzen.

Hannah polarisiert die Leute um sich herum, entweder sie mögen sie oder sie halten sie für eine Einzelgängerin. Hannah weiß das, versucht aber auch nicht die Leute vom Gegenteil zu überzeugen, denn sie hat Freunde, die sie so akzeptieren wie sie ist.

Hannah spricht das aus was sie denkt und versucht total cool und unbekümmert zu wirken. Ihre Emotionen behält sie komplett für sich. In ihrem Freundeskreis möchte sie das Sagen haben, fühlt sich für alle verantwortlich und versucht zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Leuten, mit denen sie nichts zu tun hat, gibt sie das Gefühl, dass sie ihr egal sind, um ihr Image aufrecht zu erhalten.

Ihre Familie ist für Hannah sehr wichtig und mit ihrem Vater teilt sie die Leidenschaft für den Fußball. Zusammen verfolgen sie viele Partien des heimischen Fußball-Clubs und auch bei einigen Auswärtsspielen ist Hannah mit dabei.

Tim, 15 Jahre

Tim ist ein kluger Junge, der viele unterschiedliche Interessen hat. Während fast alle anderen Jungs in seinem Alter Sport betreiben ist er in keinem Verein aktiv. Das heißt jedoch nicht, dass er sich nicht mit Sport beschäftigt. Ganz im Gegenteil. Gerade Fußball interessiert ihn sehr, weshalb er zu jedem Heimspiel seines Lieblingsvereines kommt.

Doch seine Interessen gehen weit über den Sport hinaus. So ist er in Sachen Musik immer auf dem neuesten Stand und interessiert sich auch für technische Dinge. Er surft viel im Netz und legt sein Smartphone kaum aus der Hand.

Tim ist nicht bei allen beliebt, da viele ihn für verwöhnt und arrogant halten. Dabei ist er keineswegs arrogant, sondern hat viel mehr ein gesundes Selbstvertrauen und lässt sich deshalb auch nicht durch das Gerede der Anderen beeinflussen. Er geht seinen eigenen Weg und ist in manchen Sachen auch sehr introvertiert.  Zudem hat Tim seinen ganz eigenen Style durch den er auch auffallen will. Trotzdem hat Tim einige gute Freunde die ihn genau kennen und mit denen er am liebsten seine Freizeit verbringt.

In seiner Freundesgruppe ist Tim der „Anführer“, weil  er sehr unternehmenslustig ist und viele Dinge organisiert. Zudem kümmert er sich auch immer um seine Freunde, wenn sie Probleme haben. 

Josie, 8 Jahre

Josie ist ein junges Mädchen, welches ursprünglich aus den USA kommt. Sie lebt seit ihrem zweiten Lebensjahr in Deutschland und fühlt sich hier heimisch, weil ihre Familie hier wohnt und sie sehr viele Freunde hier hat. Ihr Äußeres ist Josie sehr wichtig. Daher ist sie sehr bedacht immer coole Styles und Klamotten zu tragen.

Josie ist ein rundweg positiver Mensch und hat fast immer gute Laune. Ihre Mitmenschen nehmen sie als ein niedliches, junges Mädchen wahr, denn sie ist total aufgeschlossen gegenüber anderen Leuten. Alle die Josie kennen, mögen sie sehr und schätzen ihre witzige und nette Art.

In ihrer Freizeit ist Josie ständig unterwegs und kennt kaum Langeweile. Sie unternimmt häufig Dinge mit ihrer Familie und ihren Freunden und nutzt die verbleibende Zeit für ihre Hobbys: Fußball und Tanzen. Während sie in einer Hip-Hop Band tanzt, ist sie im Fußball nur als Zuschauer interessiert. Ihr Cousin spielt in der Profi-Mannschaft des heimischen Vereins, weshalb sie bei jedem Heimspiel live dabei ist, um ihn anzufeuern. 

Jonas, 13 Jahre

Jonas ist eine echte Sportskanone und ist in fast allen Sportarten talentiert. Durch seine vielen sportlichen Aktivitäten und gerade wegen seines sportlichen Geschickes hat er sehr viele gute Freunde. Während Jonas außerhalb des Sports nicht im Vordergrund stehen will, wird er durch den Sport ein völlig anderer Mensch, der sich als Kapitän für seine Mannschaft einsetzt und vor Ehrgeiz strotzt.

Jonas hat fast seinen kompletten Alltag dem Sport untergeordnet  und die Zeit, die ihm neben dem Sport bleibt, verbringt er am liebsten mit seiner Familie. Außerhalb seiner sportlichen Aktivitäten wirkt Jonas eher zurückhaltend und wirkt fast schüchtern. Doch er ist nett und überall beliebt, weil er mit jedem seiner Mitmenschen respektvoll umgeht.

In der Schule gehört der Sport-Crack zu den Besten seines Jahrganges und ist auch hier sehr ehrgeizig. Er träumt von einer großen Sportkarriere, weiß aber, dass dieser Weg für ihn wahrscheinlich ein Traum bleibt. Daher kommt auch sein Ehrgeiz, den er in der Schule an den Tag legt, denn er möchte gerne einen spannenden Job in einem großen Unternehmen haben.

Henry, 9 Jahre

Henry ist ein Junge, der jede freie Minute mit Fußball verbringt.  Das Trikot seines Lieblingsvereins ist sein liebstes Kleidungsstück und ohne Ball geht er selten aus dem Haus.

Er spielt im Jugendbereich der Profimannschaft, ist deshalb sehr viel unterwegs und hat kaum Zeit für andere Hobbys. Im Sport ist Henry sehr ehrgeizig und kann nicht verlieren, bleibt aber trotzdem immer fair gegenüber seiner Mannschaft und den Gegnern. Sein Wunsch ist es einmal selbst ein Fußballprofi zu werden.

Seine Eltern machen sich ein wenig Sorgen, da er nur Fußball im Kopf hat und in der Schule als Tagträumer auffällt, wodurch seine Leistungen etwas abfallen, obwohl er eigentlich sehr clever ist.  Im Alltag ist Henry oftmals verschlossen und nur gegenüber Leuten, die er sehr gut kennt, öffnet er sich. Bei seinen Freunden ist Henry sehr beliebt, denn mit ihnen teilt er die Leidenschaft für den Fußball und unter ihnen fühlt er sich wohl.