15:0 in Rietberg

03.10.17 - Torhungrig in das Viertelfinale des Westfalenpokals

Mit einem ungefährdeten Sieg beim Landesligisten TuS Viktoria Rietberg sind die SCP-Kicker in das Viertelfinale des Westfalenpokals eingezogen. Vor 1.438 Zuschauern gewannen die Paderborner - im Foto Koen van der Biezen, der sieben Mal traf - mit 15:0 (7:0). Nächster Gegner ist Westfalenligist SC Herford, der den TuS Haltern am See mit 4:2 bezwang.

Die SCP-Kicker liefen im 4-2-3-1-System mit Routinier Michael Ratajczak im Tor auf. Pascal Itter (rechts) und Leon Fesser (zentral) kamen nach langwierigen Verletzungen und Einsätzen in der U21 in der Abwehrkette zum Zug. Sebastian Wimmer und Youngster Ron Schallenberg bildeten das defensive Mittelfeld, Koen van der Biezen agierte vor der offensiven Mittelfeld-Reihe als zentrale Spitze.

Von Beginn ließen die Paderborner nichts anbrennen. Aykut Soyak markierte das schnelle 0:1 (4.), nur drei Minuten später legte van der Biezen auf Zuspiel von Geurts nach (7.). Der agile Geurts bereitete auch den dritten Treffer durch Schallenberg vor (23.). Sebastian Wimmer (25.), erneut van der Biezen (34. und 44.) und Thomas Bertels (38.) schraubten das Ergebnis bis zur Pause auf 0:7 in die Höhe.

Auch den zweiten Abschnitt eröffnete der SCP mit frühen Toren. van der Biezen vollendete eine schöne Kombination (50.) und köpfte auf Flanke von Stingl ein (57.). Wimmer machte die Zweistelligkeit perfekt (66.). van der Biezen blieb weiter torhungrig (73. und 80.), und auch Geurts durfte sich feiern lassen (83.). Außerdem trafen die eingewechselten Dardan Karimani (77.) und Marc Andre Kruska (88.).

SC Paderborn 07: Ratajczak, Itter (61. Saric), Schonlau (46. Kruska), Fesser, Bertels, Wimmer, Schallenberg, Stingl (75. Karimani), Soyak, Geurts, van der Biezen.

Tore:
0:1 (4.) Soyak
0:2 (7.) van der Biezen
0:3 (23.) Schallenberg
0:4 (25.) Wimmer
0:5 (34.) van der Biezen
0:6 (38.) Bertels
0:7 (44.) van der Biezen
0:8 (50.) van der Biezen
0:9 (57.) van der Biezen
0:10 (66.) Wimmer
0:11 (73.) van der Biezen
0:12 (77.) Karimani
0:13 (80.) van der Biezen
0:14 (83.) Geurts
0:15 (88.) Kruska.