2:1 gegen Rostock

22.09.17 - Dennis Srbeny traf in der Schlussphase zum Sieg

Die englische Woche haben die SCP-Kicker mit einem Sieg abgeschlossen. Gegen den auswärtsstarken FC Hansa Rostock gewannen die Paderborner mit 2:1 (1:0.). Das Siegtor erzielte Mittelstürmer Dennis Srbeny (Foto) in der 88. Minute mit einem satten Distanzschuss, der genau in das rechte Toreck passte.

Kurz vor dem Anpfiff musste Chef-Trainer Steffen Baumgart seine Startformation anpassen. Ben Zolinski verletzte sich beim Aufwärmen, für ihn rückte Thomas Bertels auf den linken Flügel. Darüber hinaus gab es einen Wechsel in der vordersten Linie. Srbeny konnte nach überstandener Fußprellung wieder mitwirken, Marlon Ritter nahm dafür zunächst auf der Bank Platz.

Die SCP-Kicker hatten durch Felix Herzenbruch den ersten Abschluss der Partie (14.). Dann kam Hansa mit Gelegenheiten von Marcel Hilßner (17., Freistoß) und Fabian Holthaus (23., Fernschuss). Für Paderborn hatte Dennis Srbeny die Führung auf dem Fuß, sein Schuss wurde aber vor der Linie abgeblockt (30.). Dann war es soweit: Bertels stocherte den Ball nach einer Ecke in das Tor (38.).

Den zweiten Spielabschnitt eröffneten die Gäste mit dem Ausgleich, Stefan Wannenwetsch setzte sich im Duell mit SCP-Torwart Leopold Zingerle durch (53.). Die eingewechselten Marlon Ritter (67., Alleingang) und Aykut Soyak (74., Linksschuss) sorgten für offensive Belebung beim SCP. Srbeny scheiterte mit einem Kopfball an der Latte (85.) und traf dann zum erlösenden 2:1 (88.).

SC Paderborn 07: Zingerle, Boeder, Schonlau, Strohdiek, Herzenbruch, Bertels, Krauße, Wassey (61. Ritter), Michel (64. Soyak), Antwi-Adjei (81. Stingl), Srbeny.

FC Hansa Rostock: Blaswich, Nadeau, Riedel, Hüsing, Holthaus, Väyrynen, Evseev (64. Benyamina), Bischoff (84. Owusu), Henning, Wannenwetsch (72. Alibaz), Hilßner.

Tore:
1:0 (38.) Bertels
1:1 (53.) Wannenwetsch
2:1 (88.) Srbeny

Gelbe Karten:
-SCP: - 
-FCH: -

Gelb-Rote-Karte:
-FCH: Henning (86.)

Rote Karten:
-FCH: Värynen (90.)
-SCP: Bertels (90.)

Schiedsrichter:
Patrick Ittrich 

Zuschauer:
8.970.

Hier geht es zur Pressekonferenz.