3:2 gegen Chemnitz

29.07.17 - Erster Heimsieg mit drei sehenswerten Treffern

Im ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 haben die SCP-Kicker drei Punkte eingefahren. Gegen den Chemnitzer FC siegten die Paderborner vor mehr als 6.000 Zuschauern mit 3:2 (2:0). Die Treffer für die Gastgeber erzielten Robin Krauße (Foto), Ben Zolinski und Christian Strohdiek.

Nach dem spektakulären 4:4-Unentschieden beim Halleschen FC zum Saison-Auftakt sah Chef-Trainer Steffen Baumgart keine Veranlassung für Veränderungen in der Startformation. Von den Neuzugängen standen somit wieder Torwart Leopold Zingerle, Mittelfeldregisseur Massih Wassey, Flügelflitzer Christopher Antwi-Adjei und Mittelstürmer Dennis Srbeny in der ersten Elf.

Gegen die Dreierkette des CFC kamen die Hausherren schnell zu Torchancen. Zolinski köpfte drüber (2. Minute), Wassey zielte rechts vorbei (6.). Im dritten Anlauf klingelte es im Chemnitzer Kasten: Krauße versenkte den Ball im rechten Eck. Zingerle hielt die Führung fest, als er einen Elfmeter von Dennis Grote parierte (28.). Kurz vor der Pause stellte Zolinski nach einer Ecke auf 2:0 (45.).

Der zweite Durchgang begann ungünstig für die SCP-Kicker, Florian Hansch erzielte nach einem Sololauf den Anschluss (47.). Eine Viertelstunde vor Schluss stach ein "Joker" für den SCP: Sebastian Schonlau köpfte nach einer Ecke so gut, dass Strohdiek den Abpraller zum 3:1 in die Maschen hämmern konnte (75.). Nach einem Missverständnis in der Abwehr kam der CFC noch zum 3:2 durch Björn Kluft (84.).

SC Paderborn 07: Zingerle, Vucinovic, Boeder, Strohdiek, Bertels (74. Schonlau), Zolinski (70. Geurts), Krauße, Michel (88. Wimmer), Wassey, Antwi-Adjei, Srbeny.

Chemnitzer FC: Kunz, Endres, Reinhardt, Grote, Trinks (70. Aydin), Frahn (72. Kluft), Leutenecker, Trapp, von Piechowski, Hansch (81. Slavov), Mlynikowski.

Tore:
1:0 (9.) Krauße
2:0 (45.) Zolinski
2:1 (47.) Hansch
3:1 (75.) Strohdiek
3:2 (84.) Kluft

Gelbe Karten:
-SCP: Zolinski
-CFC: Grote, Mlynikowski

Schiedsrichter:
Rene Rohde

Zuschauer:
6.181.