1:1 in Halle

05.04.17 - Erstes Profi-Tor von Aykut Soyak brachte einen Punkt

Einen Punkt haben die SCP-Kicker inmitten der englischen Woche aus dem Osten mitgenommen. Beim Halleschen FC erreichten die Paderborner ein 1:1-Unentschieden. Youngster Aykut Soyak (Foto) hatte den SCP früh in Führung gebracht, noch vor dem Seitenwechsel schafften die Hausherren den Ausgleich.

Eine kräftige Rotation nahm Chef-Trainer Stefan Emmerling auch auf Grund von Gelbsperren in der Anfangself vor. Für Lukas Kruse hütete Michael Ratajczak das Paderborner Tor, in der Innenverteidigung kam das Duo Tim Sebastian / Lukas Boeder zum Zug, und auf der Linksverteidiger-Position erhielt Florian Ruck den Zuschlag. In der Offensive agierten Zlatko Dedic und Roope Riski.

Die Partie begann optimal für die Paderborner, bereits in der siebten Minute erzielte Soyak bei seinem Profi-Debüt von Beginn an mit einem abgefälschten Schuss das 0:1. Dann mussten die SCP-Kicker einen herben Rückschlag hinnehmen, Ratajczak sah nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte. Der HFC drückte und kam durch Fabian Baumgärtel zum Ausgleich (30.).

Im zweiten Durchgang rückte zunächst Kruse in den Blickpunkt. Bei einem Freistoß von Baumgärtel (52.) und bei einem Distanzschuss von Martin Röser (63.) zeigte sich der Paderborner Torwart voll auf dem Posten. Dann wehrte die Haller Defensive einen Kopfball von Robin Krauße kurz vor der Torlinie ab (66.). Die letzte Chance zum Sieg hatte Sebastian, der in der 90. Minute den HFC-Keeper anschoss.

Hallescher FC: Bredlow, Brügmann (67. Aydemir), Pintol, Kleineheismann, Röser, Fennell, Ajani, Pfeffer (74. Diring), Baumgärtel, Franke (46. El-Helwe), Barnofsky.

SC Paderborn 07: Ratajczak, Heidinger, Sebastian, Boeder, Ruck, Krauße, Schonlau, Piossek (90. Van der Biezen), Soyak, Riski (22. Kruse), Dedic (78. Gucciardo).

Tore:
0:1 (7.) Soyak
1:1 (30.) Baumgärtel

Gelbe Karten:
-HFC: Dedic, Krauße, Piossek, Ruck
-SCP: Brügmann, Fennell, Baumgärtel, Kleineheismann

Rote Karte:
-SCP: Ratajczak (20.)

Schiedsrichter:
Justus Zorn

Zuschauer:
5.242.