Vorschau auf Sandhausen

03.02.16 - Zum Wiederbeginn auswärts einen Dreier landen

Marvin Bakalorz im Zweikampf: SCP - Fortuna Düsseldorf, 21.12.2015.

Mit einem Auswärtsspiel beim SV Sandhausen (Freitag, 5. Februar, 18.30 Uhr) starten die SCP-Kicker in den zweiten Teil der Saison 2015/2016. Chef-Trainer Stefan Effenberg und Mannschaftskapitän Marvin Bakalorz (Foto) gehen wie das ganze Team mit viel Zuversicht in die Partie. Nach einer intensiven Vorbereitung wollen sich die Paderborner als Einheit präsentieren.

"Eine lange Vorbereitung geht zu Ende, wir freuen uns auf den Start und sind gut vorbereitet", brachte Effenberg die aktuelle Situation auf den Punkt. Positiv stimmt den Coach, dass sich in der Winter-Vorbereitung kein Spieler ernsthaft verletzt hat. Gegenüber dem jüngsten Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf (1:1) kündigte Effenberg keine größeren Veränderungen in der Startelf an.

Die zuletzt verpflichteten Spieler Robin Krauße (Mittelfeld) und Nicklas Helenius (Angriff) benötigen noch etwas Zeit und werden am Freitag noch nicht dabei sein. Dagegen darf sich Youngster Mirnes Pepic, der auch gegen Düsseldorf an der Seite von Bakalorz im defensiven Mittelfeld auflief, Chancen auf einen Platz in der Startformation machen.

Bakalorz will mit seinen Kollegen in Sandhausen Revanche nehmen für die 0:6-Niederlage im Hinspiel: "Dieses Ergebnis hat schon an unserer Ehre gekratzt". Für den Kapitän ist die zehnte Auswärtspartie der Saison "ein richtungsweisendes Spiel", das mit einer klaren Zielsetzung angegangen wird: "Wir sind heiß und wollen einen Dreier einfahren!".