meinSCP Schulaktion

1/5

Die Spieler des SC Paderborn 07 sind nicht nur in der eigenen Arena aktiv, sondern engagieren sich auch neben dem Rasen für Kinder und Jugendliche in Paderborn und der Umgebung. Im Rahmen der meinSCP Schulaktion bringen sie Bewegung in den Schulalltag und versuchen somit eine Erziehung zum Sport und zu einer gesunden Lebensführung mit Hilfe des Fußballs zu unterstützen.

Unser Sport-Club fährt dabei zu den teilnehmenden Schulen, um vor Ort den Jungen und Mädchen den Spaß an Bewegung und insbesondere am Fußball aufzuzeigen. Die SCP-Profis schlüpfen dabei in die Rolle des Übungsleiters und zeigen den Schülerinnen und Schülern, wie man mit verschiedenen fußballspezifischen Übungen Koordination, Ballgefühl oder technische und taktische Fertigkeiten schult. Der besondere Rahmen dieses Trainings und die Gegenwart ihrer blau-schwarzen Helden machen es den Kids leicht mit Konzentration, Ehrgeiz und Motivation an die Sache heran zu gehen.

Im Anschluss an die praktischen Übungen können die jungen Fußballerinnen und Fußballer die SCP-Spieler bei einer Fragerunde noch besser kennenlernen. In entspannter Atmosphäre plaudern die Profis offen über ihren Werdegang und verraten spannende Geschichten aus dem Leben eines Fußballprofis. Um ein ganz persönliches Andenken für den Tag zu bekommen, nehmen sich die SCP-Kicker selbstverständlich die Zeit Trikots, Poster oder andere private Dinge zu signieren.

Die Schulaktionen finden in der Regel an Grundschulen statt, sind aber in Ausnahmefällen auch an weiterführenden Schulen möglich. Bewerben können sich alle Schulen, die in sozialer oder sportlicher Hinsicht ein besonderes Engagement an den Tag legen und eine aussagekräftige und interessante Bewerbung einsenden.

Und so geht´s: Stellt Euch und Eure Schule kurz vor und beschreibt, warum gerade Ihr eine Stunde Sport mit den Profis zu machen möchtet. Dabei sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ein selbst gemaltes Bild, ein Gedicht oder ein Video. Ein Klassen- oder Schulfoto rundet die Bewerbung ab.

Die Bewerbung sowie  Bewerbungsformular nehmen wir gerne per E-Mail, Fax oder postalisch entgegen. Aufrgund der hohen Nachfrage können nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden.

 

SC Paderborn 07 e.V.

SCP Kids Club

Paderborner Straße 89

33104 Paderborn

Tel: 05251-8771907

Fax: 05251 8771999

E-Mail:

“meinSCP Schulaktion Gymnasium Petrinum, 26.09.2016”

Ein ganz besonderes Erlebnis bescherte der SC Paderborn 07 der Fußball AG des Petrinum Gymnasiums aus Brilon. 15 Schüler traten gemeinsam mit den SCP-Profis Jonas Brammen und Semir Saric gegen den Ball.

Lehrer Carsten Streffing, einst beim SCP im Nachwuchsbereich tätig, begrüßte seine Schüler. Diese machten große Augen, als sie die Sporthalle betraten und Seite an Seite mit den Kickern des Sport-Clubs trainieren durften.  Es war endlich soweit, die meinSCP Schulaktion startete.

Zum Aufwärmen spielten alle eine Runde Handball. In zwei Teams aufgeteilt war das Ziel den Ball sechs Mal innerhalb einer Mannschaft hin und her zu spielen. Schon hier hatten Klein und Groß sichtlich Spaß und die ersten Schweißtropfen waren schon zu sehen.

Nun ging es aber richtig los in der Sporthalle des Gymnasiums.  Es galt es für die jungen Kicker ihr Können an verschiedenen Stationen unter Beweis zu stellen.  

Bei einer von Semir Saric geleiteten Übung ging es um Dribbeln und ein genaues Zielen beim Torschuss. In zwei Mannschaften sprinteten die Schüler los und zählten ihre Treffer.

Jonas Brammen war natürlich im Tor zu finden. An dieser Station zeigten die Nachwuchskicker ihre Qualitäten im Torschuss, nachdem sie einen Gegenspieler bezwingen mussten. Brammen staunte nicht schlecht über die Leistung der Jungs. Natürlich hat sich der Torwart der Fußball-AG viele hilfreiche Tipps vom SCP-Keeper gesichert.  

Unterstützt wurden unsere SCP-Jungprofis durch Mike Spiekermann. Er ist ebenfalls Schüler des Petrinum Gymnasiums und zudem Teil der U17 Mannschaft unseres Sport-Clubs.

Zum Abschluss bildeten sich schnell zwei Mannschaften und ein intensives und spannendes Spiel begann. Natürlich waren auch Brammen und Saric mit von der Partie, doch wer letztendlich gewann blieb zweitrangig, denn für 15 Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 ging ein Traum in Erfüllung. Sie durften mit echten Fußballprofis eine Stunde lang trainieren und ihr Können präsentieren.

Mit einem großen Applaus wurden unsere SCP-Kicker in der Aula der Schule von den Klassen 5 und 6 begrüßt. Hier fand im Rahmen der Verleihung zu DFB-Partnerschule noch eine Frage-und Autogrammstunde statt. Viele aufgeregte Gesichter freuten sich ihren Vorbildern einmal ganz nah zu sein.  „In welchem Stadion war für dich bisher die beste Atmosphäre?“, „Wann habt ihr mit Fußball angefangen?“ und „Was sind eure ersten Vereine in denen ihr gespielt habt?“ waren einige Fragen, die den Spielern des SC Paderborn 07 gestellt wurden. Sie standen Rede und Antwort und beantworteten alles, was die jungen Schüler unbedingt von einem Profifußballer wissen wollte.

Im Anschluss schrieben Brammen und Saric noch zahlreiche Autogramme, sodass jeder Schüler eine Erinnerung an dieses besondere Erlebnis hat. Damit ging ein spannender und ereignisreicher Tag am Petrinum Gymnasium in Brilon zu Ende.  Alle Kinder waren stolz und freuten sich über einen ganz besonderen Schultag, bei dem Semir Saric und Jonas Brammen in viele freudestrahlende Gesichter blicken konnten.

Weitere Eindrücke findet ihr in unserer  Fotogalerie.

“meinSCP Schulaktion Luzia Grundschule Oestereiden, 21.09.2015”

„Auf geht’s Paderborner Jungs, schießt ein Tor für uns! Auf geht’s Paderborner Jungs, schießt ein Tor für uns!“  - gespannt warteten 52 Kinder darauf ihre großen Helden und Vorbilder des SC Paderborn 07 endlich einmal kennen zu lernen. Als dann schließlich zwei Paderborner Jungs auf den Parkplatz der Luzia Grundschule in Oestereiden fuhren, erwartete sie eine lautstarke Gruppe junger SCP-Fans, welche die Spieler mit Fangesängen willkommen hießen.
Die beiden Paderborner Fußballprofis Dominik Wydra und Süleyman Koc ermöglichten den Kindern im Rahmen der meinSCP Schulaktion eine Fußball-Einheit, welche von den Beiden selbst geleitet wurde.

Nachdem sich alle Schülerinnen und Schüler umgezogen und sich die beiden SCP-Spieler vorgestellt hatten, ging es schon los. Mit einem spannenden Aufwärmprogramm begann die aktive Phase der „meinSCP Schulaktion“. Nachdem sich alle gut warm gemacht hatten, trainierten die Profis mit den Kindern an zwei Stationen das Dribbling und den Torabschluss. Einige hochmotivierte Kinder sprangen dem Ball regelrecht entgegen, um ihn am SCP-Spieler vorbei ins Tor zu köpfen.
Neben dem Torabschluss gab es auch noch eine kleine Basketball-Einheit mit Koc, bei welcher jeder Schüler sein Glück am Korb versuchen durfte.

Als alle jungen Kicker im Umgang mit dem Ball sicherer wurden, ging es erst richtig los. Schnell teilte man sich in vier Mannschaften auf und startete ein spannendes Fußballturnier, in dem die zuvor gelernten Fähigkeiten umzusetzt wurden. Dabei hielt es Wydra und Koc nicht lange auf der Bank. Sie unterstützen die Mannschaften und zeigten, was man so alles mit dem Ball anstellen kann.

Einmal mit einem echten Fußballprofi gegen das runde Leder zu treten, dieser Traum ging für 52 junge Fans in Erfüllung. Aber damit war es noch lange nicht vorbei, denn im Anschluss durften die Kinder die Paderborner Jungs im Rahmen einer kleinen Pressekonferenz noch alles fragen, was sie interessierte.

„Gegen welche Mannschaft spielt Ihr am liebsten?“, „Wie lange spielst Ihr schon Fußball?“ und „Wie habt Ihr es zum SC Paderborn 07 geschafft?“ sind nur ein Teil der zahlreichen Fragen gewesen. Das brennende Interesse der Grundschüler an den SCP-Profis spiegelte sich auch in der anschließenden Autogrammstunde wieder, denn jedes Kind hatte zahlreiche Gegenstände, die Wydra und Koc signieren sollten.
Am Ende des Tages waren alle überglücklich, die Paderborner Jungs kennengelernt zu haben. Dabei fiel ein junger Fan besonders auf, denn nun hatte er endlich den Profi kennengelernt, mit dem er am vorherigen Tag noch ein Tor auf der Konsole geschossen hatte ;-)

Bilder gibt es in unserer Fotogalerie.

“meinSCP Schulaktion Realschule Schloß Neuhaus, 28.04.2015”

„SCP – Wir lieben euch, egal wo ihr spielt!“ – das ist die Botschaft von über 700 Schülern der Realschule Schloß Neuhaus, die sie unseren Spieler mit auf den Weg geben wollen.  Von der großen Anzahl an Schülern erlebten 44 junge SCP-Fans heute einen Vormittag der ganz besonderen Art. Mirnes Pepic und Alexander Nübel besuchten im Rahmen der meinSCP Schulaktion die Realschule und verrieten Tipps und Tricks im Umgang mit dem Ball. Doch bevor es überhaupt mit dem runden Leder zur Sache gehen konnte, führten die SCP-Kicker ein spannendes Aufwärmtraining mit den Schülern durch. Im Anschluß daran wurden die Schüler in zwei Gruppen auf zwei Fußballstationen aufgeteilt. Durch den Wechsel der Stationen hatte jedes Kind die Möglichkeit sich sowohl im Torschuss sowie Kopfball und Fallrückzieher als auch beim Dribbling mit dem Ball auszuprobieren.

Nachdem der Umgang mit dem Ball bei jedem Kind geschult wurde ging es über zum noch spannenderen Teil – dem Turnier. Aufgeteilt in vier Mannschaften, von denen jeweils zwei Mannschaften von einem SCP-Spieler betreut wurden, lieferten sich die Kids ein spannendes Turnier. Auch unsere Profis, Alex und Mirnes, hatten sichtlich Spaß und versuchten das ein oder andere Tor für ihre Mannschaft vorzubereiten. Die 44 Schüler des Aktivprogramms wurden lautstark von weiteren 150 Schülern, die sich inzwischen auf der Tribüne versammelten,  angefeuert.

Am Ende des Turniers durften sich die 150 Schüler der Tribüne mitunter die Schüler in der Halle mischen. Gemeinsam versammelten sie sich auf dem Hallenboden und blickten neugierig zu den SCP-Profis, die inzwischen gewappnet mit Autogrammkarten und Eddings Platz an einem Tisch genommen hatten. Fragen wie „Was hattet ihr für ein Gefühl beim Aufstieg?“, „Wie sieht der Ablauf vor einem Auswärtsspiel aus?“ und „Warum habt ihr euch für die Karriere im Fußball entschieden?“ wurden ausführlich von den Paderborner Jungs beantwortet. Mit dem Hinweis von Mirnes Pepic, dass Schule das Wichtigste und die Grundlage jeglicher Karriere sei, wurde die Fragerunde beendet. Zum Abschluss durften sich alle anwesenden Kinder als Erinnerung Autogramme sichern.

Auch die Realschule Schloß Neuhaus hat den besonderen Tag dokumentiert. Infos und Fotos findet ihr hier.

“meinSCP Schulaktion Almeschule Wewer, 24.2.2015”

Ein ganz besonderes Erlebnis bescherte der SC Paderborn 07 den Schülern der Almeschule in Wewer. Zur meinSCP Schulaktion trafen sich die Kids gemeinsam mit den SCP-Profis Lukas Rupp und Stefan Kutschke in der neu erbauten Sporthalle.

Nach einer kurzen Begrüßung startete der erste Teil der Schulaktion – das Aktivprogramm. Während des Aktivprogramms bestritten 40 junge Kickerinnen und Kicker eine von den beiden Profis geleitete Sportstunde rund um das Thema Fußball. Bevor es richtig rund ging, wärmten sich die Schüler gemeinsam mit den beiden Profis auf. Nach ein paar intensiven Laufübungen, zeigten die SCP-Kicker den Kids ein paar spezielle Dehnübungen aus ihrem Repertoire. Mit aufgewärmten und gelockerten Muskeln, ging es für die Kids dann darum, den Profis bei verschiedenen Übungen ihr Können unter Beweis zu stellen. Bei einer von Lukas Rupp geleiteten Übung konnten die Kids ihre Qualitäten im Abschluss und im eins gegen eins unter Beweis stellen. Bei Stefan Kutschke wurde das Ballgefühl im Passspiel und im Dribbling vor den Augen des Stürmers präsentiert. Nach den spezifischen Übungen ging es für die Kids in einem kleinen Turnier mit vier Mannschaften darum, ihren Teamgeist unter Beweis zu stellen und gemeinsam mit den Profis ihre Spiele zu gewinnen um den Turniersieg zu holen. Die beiden SCP-Kicker begleiteten die Teams und spielten mit vollem Elan und einer Menge Begeisterung mit. Während des Spiels ließen es sich die Bundesliga-Profis nicht nehmen, die ein- oder andere Showeinlage zu bieten. Auch die Kids überraschten und brachten die gestandenen SCP-Spieler mit gekonnten Tricks zum Staunen. Wer das Turnier am Ende gewann, stand nicht im Vordergrund. Viel wichtiger war es, dass alle Kids glücklich waren, einmal mit einem echten Bundesliga-Profi gemeinsam auf dem Platz gestanden und gejubelt zu haben.

Nach dem Aktivprogramm ging es für alle Schüler der dritten und vierten Klassen weiter mit einer Fragerunde und Autogrammstunde. Die durch das Aktivprogramm leicht ins Schwitzen gekommenen Profis standen Rede und Antwort. Bei der Frage nach dem peinlichsten Erlebnis im Leben der SCP-Kicker, geriet selbst ein Stefan Kutschke in Verlegenheit und musste erneut die bereits durch diverse Medien bekanntgewordene Geschichte über das beschädigte Licht an Marvin Dukschs Auto erzählen. Im Anschluss schrieben die Profis noch Autogramme, als Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag. Auch die SCP-Spieler konnten sich ihr Andenken in Form von selbstgebastelten und -gemalten Geschenken im SCP-Look mit nach Hause nehmen.

Während dieser gelungenen Schulaktion, mit einer Menge Spaß sowohl für die Kids, als auch für die Spieler, waren zwei besondere Gäste anwesend – die beiden Schulreporter der Almeschule. Im Rahmen eines Schulprojekts, begleiteten die beiden Reporter die Schulaktion und dokumentierten diese in Form von Fotos und Interviews mit den Organisatoren und den Profis. So entstand für dieses unvergessliche Erlebnis auch ein schuleigener Bericht, der den Spaß der Schüler während der Schulaktion festhält.

“meinSCP Schulaktion Gymnasium Schloß Neuhaus, 26.1.2015”

Kurz vor Vergabe der Halbjahreszeugnisse, gab es für die Schüler des Gymnasiums Schloß Neuhaus eine ganz besondere Abwechslung zum normalen Schulalltag. Auf dem Programm stand die meinSCP Schulaktion, bei der die beiden SCP-Profis Idir Ouali und Elias Kachunga das  Gymnasium besuchten.

Zu Beginn der Schulaktion, trafen sich rund 40 Schüler gemeinsam mit den beiden Profis in der Sporthalle, um dort eine gemeinsame Sportstunde zu gestalten. Die beiden SCP-Spieler starteten das Aktivprogramm mit leichtem Aufwärmen, um sich auf die späteren Übungen vorzubereiten. Die SCP-Kicker konnten die Jungs und Mädels hierbei besonders fordern, da diese gleichzeitig die Wettkampfteams der Schule bildeten.  In der von Idir Ouali geleiteten Übung, ging es darum, den Profi in seiner eigenen Stärke, dem eins gegen eins, zu überwinden und dann einen präzisen Torabschluss zu zeigen. Bei Elias Kachunga konnten die Schüler dem Stürmer in einer Passübung mit anschließendem Torabschluss ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Zum Ende der Sportstunde bildeten die Jugendlichen vier Teams und spielten den Sieger in einem kleinen Turnier aus. Das Besondere an diesem Turnier: Die Profis schlossen sich jeweils den Teams an und unterstützten die Mannschaften. So kam es dazu, dass auf der einen Seite die Bundesligaspieler für die ein- oder andere Showeinlage sorgten und auf der anderen Seite die Schüler mit gekonnten Tricks die Profis zum Staunen brachten.

Im Anschluss an das Aktivprogramm, fand eine kleine Pressekonferenz mit anschließender Autogrammstunde in der Aula des Gymnasiums statt. Hier wurden die Spieler auf dem Weg zu den für sie vorbereiteten Interviewplätzen, von rund 200 Schülern, gebührend empfangen. Ein ganz besonderes Erlebnis war die Fragerunde für zwei fünfte Klassen, die als Belohnung für den Sieg in einem schulinternen Turnier als erstes Fragen an die Profis stellen und im Anschluss ein Foto mit ihnen machen durften. Seien es persönliche Fragen über die Hobbies oder allgemeine Fragen über das Leben als Fußballprofi, die beiden SCP-Kicker standen den Schülern Rede und Antwort. Auch Idir Ouali, der erst seit zweieinhalb Jahren in Deutschland lebt und zuvor in Frankreich spielte, gab sein Bestes und beantwortete alle Fragen auf Deutsch. Da sowohl die Spieler, als auch die Schüler das Sprachhindernis mit Humor nahmen, sorgten die Antworten der Profis für den ein- oder anderen Lacher im Publikum.

Den Abschluss der meinSCP Schulaktion bildete die Autogrammstunde. Hier konnten sich die Schüler als Andenken Autogrammkarten der beiden Profis sichern. Für ein kleines Abschiedsgeschenk seitens der Schule sorgten die Fünftklässler, die den beiden Spielern unsere SCP-Hymne vorsangen. 

Fotos der Aktion gibt es in der Fotogalerie!