Meldungen : News-Nachwuchs

Newsarchiv:

Gelungener Auftakt

17.02.14 - U19 gewinnt mit 4:1 in Iserlohn-Oestrich

Einen gelungen Start in die Rückrunde legte die U19 des SCP am vergangenen Sonntag in Iserlohn hin. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Koch kam auswärts zu einem ungefährdeten 4:1-Erfolg.

Zu Beginn des Spiels musste sich die Paderborner Mannschaft erst an den unangenehm zu spielenden Untergrund gewöhnen und tastete sich langsam an das Iserlohner Gehäuse heran. Schnell und Rump scheiterten in ihren ersten Versuchen noch am Iserlohner Schlussmann. Auf der Gegenseite konnte sich Alexander Nübel mit einer gekonnten Fußabwehr auszeichnen und verwehrte so die erste Chance der Gastgeber.

Ab Mitte der ersten Halbzeit wurde Paderborn drückender. Andre Schnell setzte sich auf dem linken Flügel gegen seinen Gegenspieler durch und flanke punktgenau auf den Kopf von Marcel Rump (Foto), der zum verdienten 1:0 (28.) einköpfte. Eine knappe Viertelstunde später wiederholte sich das Szenario am linken Flügel, Andre Schnell schlug erneut eine Flanke, diesmal hieß der Abnehmer Jannick Kastner, der zum 2:0 (43.) für den SCP einnickte. Quasi mit Halbzeitpfiff kamen die Iserlohner durch einen direkt verwandelten Freistoß nochmal auf 2:1 heran. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.

Unbeeindruckt vom Gegentreffer blieb der SCP seinem Konzept treu und lies den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Die Iserlohner änderten jetzt ihre Spielweise, welche man höflich noch als „ruppig“ beschreiben könnte. Durch nicht immer faire Mittel versuchten die Gastgeber ihre Gäste aus dem Konzept zu bringen was ihnen jedoch nicht gelang. Der SCP präsentierte sich in dieser Phase als absolute Einheit, die sich mit den Treffern in den Schlussminuten durch die eingewechselten Aciz (90.) nach schnell ausgeführtem Freistoß von Soyak und Neumann (90.+2) nach Zuspiel von Karaca für ihren Teamgeist belohnten und somit als verdiente Sieger vom Platz gingen.

Aufstellung: 

Nübel – Kroll, Becker, Wolff, Nowakowski (72. Picht) – Soyak, Ilskens – Karaca, Schnell (80. Neumann), Kastner – Rump (44. Aciz)

Tore: 

1:0 (28.) Marcel Rump

2:0 (43.) Jannick Kastner

2:1 (44.)

3:1 (90.) Martin Aciz

4:1 (90.+2) Till Neuman