1:2 gegen den 1. FC Köln

28.09.12 - Zeitz traf und musste vorzeitig vom Platz

Manuel Zeitz im Spiel SCP - 1. FC Köln, 28.09.2012. Zur tragischen Figur wurde Manuel Zeitz beim 1:2 (0:1) gegen den 1. FC Köln. In der ausverkauften Benteler-Arena erzielte der Mittelfeldspieler erst mit einem wunderschönen Kopfball das 1:1, und musste dann nach einer Attacke im Mittelfeld vorzeitig vom Platz.

Spielverlauf

Zwei Debütanten schickte Chef-Trainer Stephan Schmidt in der Anfangsformation auf den Platz. Massimo Ornatelli besetzte die offensive rechte Seite, und Deniz Naki stürmte als hängende Spitze neben Philipp Hofmann. Gegen den großen Club aus der anderen Domstadt agierten die Paderborner zunächst abwartend. Einen Angriff über die rechte Seite nutzten die Gäste zum Führungstor: Die Flanke vom FC-Kapitän Miso Brecko konnte Anthony Utah in der 18. Minute per Kopf über die Linie drücken.

Der SCP bemühte sich um eine schnelle Antwort. Auf Vorarbeit von Alban Meha hatten Deniz Naki (20.) und Manuel Gulde (21.) per Kopf aber kein Glück im Abschluss. Die größte Chance für die Hausherren besaß ein Debütant: In der 35. Minute ging Naki allein auf den gegnerischen Torwart Timo Horn zu, brachte die Kugel aber nicht an ihm vorbei.

Mit mehr Schwung kamen die Paderborner aus der Kabine und schafften früh den Ausgleich. Eine Flanke von Ornatelli köpfte Zeitz aus fast 16 Metern unter die Latte, von der der Ball zum 1:1 hinter die Linie prallte. Weitere gute Szenen konnten die Gastgeber nicht zum zweiten Tor nutzen, das dann auf der anderen Seite fiel. Der Ex-Paderborner Thomas Bröker setzte sich gegen Thomas Bertels durch und bediente den eingewechselten Adil Chihi, der zum 1:2 vollendete.

Spielfazit

Wie schon in Cottbus, konnte der SCP den Ausgleich nicht zum Punktgewinn nutzen. Erneut wurden individuelle Fehler in der Defensive von abgeklärten Gegnern bestraft.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Gulde (61. Feisthammel), Zeitz, Wemmer, Hofmann, Strohdiek, Bertels, Meha, Ornatelli, Kempe, Naki (70. Vrancic).

1. FC Köln: Horn, Brecko, Eichner, Maroh, Matuschyk, Bröker, Hector (90. Przybylko), Strobl, Ujah (67. Bigalke), Clemens (67. Chihi), Wimmer.

Tore:
0:1 (18.) Ujah
1:1 (53.) Zeitz
1:2 (70.) Chihi

Gelbe Karten:
-SCP: -
-FCK: Maroh, Wimmer, Eichner

Rote Karte:
-SCP: Zeitz (82.)

Schiedsrichter:
Christian Dingert (Lebecksmühle) 

Zuschauer:
15.000 (ausverkauft).