Niederlage in Cottbus

25.09.12 - Ausgleich durch Hofmann reichte nicht


Den "Lauf" von zwei Siegen in Folge konnte der SCP nicht zum Punktgewinn beim FC Energie Cottbus nutzen. Beim neuen Tabellenführer der 2. Bundesliga unterlagen die Paderborner - im Foto Alban Meha im Zweikampf mit Ivica Banovic - mit 1:2 (0:0). Das wunderschöne Ausgleichstor durch Philipp Hofmann in der 74. Minute reichte leider nicht zum Unentschieden.

Spielverlauf

Gegenüber dem 3:0 gegen den SV Sandhausen nahm Chef-Trainer Stephan Schmidt keine Veränderung in der Startformation vor. Auf beiden Seiten gab es vor der Pause zwei schöne Torszenen. Für den SCP setzte Manuel Gulde nach einem Freistoß von Alban Meha in der 26. Minute zum Kopfball an, den Energie-Torwart Thorsten Kirschbaum entschärfen konnte. Auf der Gegenseite reagierte SCP-Keeper Lukas Kruse vier Minuten vor dem Wechsel klasse mit dem Fuß, als Boubacar Sanogo aus kurzer Distanz abzog.

Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie zunächst ausgeglichen. Dann schlugen die Gastgeber zu: Nicolas Farina schnappte sich in der 67. Minute den Ball, drang in den Strafraum ein und schloss unhaltbar in die lange Ecke zum 1:0 ab. Der SCP fand schnell die passende Antwort. Thomas Bertels passte nach einem Solo auf Philipp Hofmann, der den Ball mit links annahm und aus der Drehung flach zum 1:1 versenkte.

Aber Energie war noch nicht am Ende, drängte mit Unterstützung der Fans auf die erneute Führung. In der 80. Minute kam Marco Stiepermann kurz hinter der Strafraumgrenze an die Kugel, die er zum 2:1 genau in den linken Torwinkel zirkelte. Damit war der Widerstand der Paderborner an diesem Abend gebrochen.

Spielfazit

Die routinierte und abgezockte Truppe aus dem Osten zeigte den SCP-Kickern die aktuellen Grenzen auf. Insbesondere der robusten Zweikampfführung hatten die Gästen phasenweise nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen.

Spielstatistik

FC Energie Cottbus: Kirschbaum, Banovic, Möhrle, Stiepermann (90. Glasner), Adlung, Farina (83. Sörensen), Bittroff, Kruska (88. Fandrich), Engel, Hünemeier, Sanogo.

SC Paderborn 07: Kruse, Gulde, Zeitz, Wemmer, Vrancic, Hofmann, Yilmaz (56. Brückner), Strohdiek, Bertels, Meha, Kempe (74. Naki).

Tor:
1:0 (67.) Farina
1:1 (74.) Hofmann
2:1 (80.) Stiepermann

Gelbe Karten:
-FCE: Kruska
-SCP: -

Schiedsrichter:
Robert Kempter

Zuschauer:
8.419.