1:3 gegen FC Ingolstadt

02.09.12 - Erste Heimniederlage trotz deutlich mehr Ballbesitz

Diego Demme im Spiel SCP - FC Ingolstadt 04, 02.09.2012.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Trotz einer Quote von 70 Prozent Ballbesitz hat der SCP das zweite Heimspiel gegen den FC Ingolstadt mit 1:3 (0:2) verloren. Die Paderborner, bei denen der rechtzeitig genesene Diego Demme (Foto) eine gute Partie im Mittelfeld absolvierte, brachten sich mit individuellen Fehlern auf die Verliererstraße.

Spielverlauf

Zum fünften Mal in Folge (Meisterschaft und DFB-Pokal) schickte Chef-Trainer Stephan Schmidt die gleiche Formation auf den Rasen. Gleich zwei Mal hatten die SCP-Kicker in der Anfangsphase die Führung auf dem Fuß. Erst lenkte ein FCI-Verteidiger einen Schuss von Thomas Bertels über die Latte (9.), dann zielte Daniel Brückner auf Zuspiel von Bertels nicht genau genug (10.). Effektiver waren die Gäste: Marino Biliskov nickte einen Freistoß von Stefan Leitl in der 16. Minute nahezu unbedrängt zum 0:1 ein.

Die Paderborner wirkten geschockt und konnten sich in der Folgezeit nur selten offensiv in Szene setzen. Einen Konter nutzte der FCI zum zweiten Treffer in der 39. Minute: Gegen Caiuby reagierte SCP-Torwart Lukas Kruse glänzend, den strammen Nachschuss von Christian Eigler musste er zum 0:2-Pausenstand passieren lassen.

Nach zwei Einwechslungen und der Umstellung auf das 4-4-2-System agierte Paderborn im zweiten Durchgang zielstrebiger. Philipp Hofmann bugsierte die Kugel in der 57. Minute aus kurzer Distanz über das Tor. In der 76. Minute war eigentlich der Anschluss fällig, aber FCI-Keeper Ramazan Özcan parierte gegen Hofmann (Kopfball) und Tobias Kempe (Schuss) prächtig. Wenig später kassierte der SCP durch Caiuby den dritten Treffer. Kempe schaffte in der 85. Minute auf Zuspiel von Deniz Yilmaz das 1:3, mehr gelang jedoch nicht mehr.

Spielfazit

Die Paderborner begannen stark und bewiesen im zweiten Durchgang große Moral. Allerdings leisteten sie sich individuelle Fehler und nutzten die Großchancen nicht zu Toren.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Demme (70. Naki), Wemmer, Vrancic, Yilmaz, Strohdiek, Bertels, Meha, Krösche (46. Kempe), Brückner (46. Hofmann), Feisthammel.

FC Ingolstadt 04: Özcan, Schäfer, Mijatovic, Leitl, Korkmaz (81. Uludag), Eigler (79. Roger), Groß (85. Schäffler), Caiuby, Biliskov, Matip, Görlitz.

Tore:
0:1 (16.) Biliskov
0:2 (39.) Eigler
0:3 (83.) Caiuby
1:3 (85.) Kempe

Gelbe Karten:
-SCP: Wemmer, Vrancic, Kempe
-FCI: Eigler, Caiuby, Uludag

Schiedsrichter:
Christian Bandurski (Oberhausen) 

Zuschauer:
7.729.