Vorschau auf Köln

13.02.19 - Mit Mut und Intensität gegen den Aufstiegsfavoriten

Auch beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten 1. FC Köln (Freitag, 15. Februar, 18.30 Uhr, Benteler-Arena) werden die SCP07-Kicker ihrer offensiven Spielidee treu bleiben. Somit gibt Chef-Trainer Steffen Baumgart (Foto) seinen Jungs eine klare Vorgabe mit auf den Weg: mutig spielen, auf die eigenen Stärken setzen und mit hoher Intensität agieren.

In dreifacher Hinsicht ist das Flutlicht-Spiel in der Benteler-Arena von besonderem Wert. Mit dem 1. FC Köln reist ein erklärter Aufstiegsfavorit an, das Paderborner Stadion wird ausverkauft sein und die Erinnerungen an den 5:3-Sieg im Hinspiel sind noch sehr präsent. Der Coach ordnet die Dinge aber wie immer sauber ein: "In Köln haben wir gesehen, wie schnell ein Spiel in alle Richtungen gehen kann".

Zwischen dem ersten Spiel und der Neuauflage am Freitag haben sich die Vorzeichen etwas verschoben. Die SCP07-Kicker haben sich in der Defensive stabilisiert, die Kölner agieren jetzt auch mit zwei Spitzen - zuletzt beim 4:1 gegen den FC St. Pauli mit Jhon Cordoba und Simon Terodde. "Für beide Mannschaften wird es ein intensives Spiel, wir wollen die Punkte zu Hause behalten", betont Baumgart.

Zum zweiten Mal in der Saison 2018/2019 ist die Benteler-Arena ausverkauft. Unter den 15.000 Zuschauern werden 1.702 Anhänger der Kölner im Gästebereich sein. Aufgrund des großen Andrangs empfiehlt der SCP07 allen Besuchern eine frühzeitige Anreise. Taschen und Rucksäcke sollten zu Hause gelassen werden, um einen zügigen Einlass zu ermöglichen.