Vorschau auf Bochum

07.02.19 - Fortsetzung der NRW-Tour beim Tabellennachbarn

Zum Ende der zweiten englischen Woche reisen die SCP07-Kicker wieder in den Westen. Nach dem gelungenen DFB-Pokalspiel beim MSV Duisburg (3:1) wollen die Paderborner auch beim VfL Bochum (Samstag, 9. Februar, 13.00 Uhr) erfolgreich sein. Torwart Leopold Zingerle (Foto) wird turnusmäßig zwischen die Pfosten zurückkehren.

"Wir jammern nicht, die Kraftfrage spielt keine Rolle", machte Chef-Trainer Steffen Baumgart in der Pressekonferenz vor dem Spiel deutlich. Unabhängig von den Qualitäten des Gegners wollen die SCP07-Kicker ihre offensive Strategie auch in Bochum umsetzen. "Beide Mannschaften haben ihre Qualität, beide Mannschaften können gewinnen", sagte der Coach.

Trotz der intensiven Belastung zum Einstieg in das Spieljahr 2019 gibt es auf Paderborner Seite neben den Langzeitverletzten keine Ausfälle. Bis auf den definitiven Tausch im Tor hält sich Baumgart dennoch offen, weitere Wechsel in der Startelf vorzunehmen. "Wir wollen nicht nur gut spielen, sondern auch etwas mitnehmen", lautet die Marschroute des Chef-Trainers.

Die SCP07-Kicker können sich auf kräftige Unterstützung durch die eigenen Fans freuen. Etwa 1.200 heimische Anhänger werden die Mannschaft vor Ort begleiten. An der Tageskasse, die um 11.00 Uhr öffnet, wird es ausreichend Sitz- und Stehplätze geben.

Hier geht es zur Pressekonferenz.