Vorschau auf Duisburg

04.02.19 - Zum zweiten Mal in Folge in das Viertelfinale

Ein klares Ziel verfolgen die SCP07-Kicker in der zweiten englischen Woche in Folge. Beim Ligabegleiter MSV Duisburg (Dienstag, 5. Februar, 20.45 Uhr) wollen die Paderborner erneut in das Viertelfinale des DFB-Pokals einziehen. Routinier Michael Ratajczak (Foto) wird gegen seinen Ex-Verein turnusmäßig in das Tor zurückkehren.

Chef-Trainer Steffen Baumgart erwartet in der Schauinsland-Reisen-Arena "ein sehr interessantes und emotionales Spiel". Beide Mannschaften können nach den Siegen im Ligabetrieb vom Wochenende mit breiter Brust auflaufen. Die Duisburger konnten den SV Darmstadt 98 mit 3:2 bezwingen und damit einen wichtigen Erfolg im Rennen um den Klassenerhalt verbuchen.

In der Pressekonferenz vor dem Spiel ging der Coach auch auf personelle Optionen für die Startelf ein, um Frische reinzubringen. Neben der gewohnten Veränderung zwischen den Pfosten im Pokalwettbewerb nannte Baumgart unter anderem Innenverteidiger Uwe Hünemeier, Mittelfeldspieler Klaus Gjasula und Stürmer Babacar Guèye.

Nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel des Meisterschaftsbetriebs "wissen wir, was auf uns zukommt" (Baumgart). Wie beim 6:0-Erfolg gegen Fürth, setzen die Paderborner auf schnelles Umschaltspiel und Konsequenz im Abschluss. Etwa 750 Fans werden die SCP07-Kicker nach Duisburg begleiten; die Tageskassen öffnen um 18.45 Uhr, das Stadion um 19.15 Uhr.

Hier geht es zur Pressekonferenz.