0:0 gegen Lotte

12.01.19 - Zweiter Test im Winter endete torlos

Ohne Tore endete das zweite Testspiel im Rahmen der Winter-Vorbereitung der Saison 2018/2019. Gegen den Drittliga-Vertreter Sportfreunde Lotte spielten die SCP07-Kicker (im Bild Mohamed Dräger) am Trainingszentrum 0:0.

Einige Wechsel nahm Cheftrainer Steffen Baumgart im Vergleich zur ersten Testpartie gegen Meppen vor. Zwischen den Pfosten startete Leopold Zingerle, im Abwehrzentrum lief Sebastian Schonlau neben Uwe Hünemeier auf, links verteidigte Tobias Schwede. Im Mittelfeld rückten Marlon Ritter und Christopher Antwi-Adjei in die Startelf, vorne stürmte Babacar Gueye neben Sven Michel.

Die ersten Möglichkeiten gehörten den Gästen. Zingerle musste einen Versuch von Toni Jovic entschärfen (18.), kurz darauf traf Maximilian Oesterhelweg freistehend nur das Außennetz (26.). Dann kamen die Paderborner dem Treffer näher: Erst bugsierte Michel die Kugel per Heber knapp am Tor vorbei (29.), dann traf Klaus Gjasula aus der Ferne nur den Pfosten (30.)

Erneut wurde die Elf in der zweiten Hälfte fast komplett durchgemischt. Unter strömendem Regen taten sich die SCP07-Kicker bei der Erarbeitung weiterer Chancen recht schwer. Ein Distanzschuss von Dräger wurde in Minute 65 an die Querlatte gelenkt, kurz vor dem Ende verpasste Sebastian Vasiliadis mit einem abgefälschten Abschluss minimal das Tor (88.).

SC Paderborn 07: Zingerle - Boeder (46. Dräger), Hünemeier, Schonlau (46. Strohdiek), Schwede (46. Collins), Tekpetey (46. Kamara), Gjasula (46. Vasiliadis), Ritter (46. Klement), Antwi-Adjei (66. Azzinnari), Gueye (66. Gucciardo), Michel (46. Zolinski).

Tore: 
-