Vorschau auf Hamburg

05.12.18 - Mutig aufspielen beim Zweitliga-Tabellenführer

Vor einem besonderen Spiel stehen die SCP-Kicker beim Tabellenführer Hamburger SV (Freitag, 7. Dezember, 18.30 Uhr). Der gefühlte Bundesligist hat seit dem Trainerwechsel zu Hannes Wolf vor fünf Spieltagen noch nicht verloren. Trotzdem wollen die Paderborner gemäß ihrer Spielidee vor großer Kulisse mutig aufspielen und mit Selbstbewusstsein auftreten.

Chef-Trainer Steffen Baumgart (Foto) erwartet im Norden eine besondere Herausforderung: "Die Hamburger sind zuletzt sehr stabil aufgetreten und verfügen über hohe spielerische Qualität. Dennoch fahren wir dort hin, um drei Punkte zu holen". Auch im Volksparkstadion wollen die SCP-Kicker ihr Heil in der Offensive suchen und sich Torchancen erarbeiten.

Personell muss Baumgart zumindest eine Veränderung in der Startelf vornehmen, da Bernard Tekpetey im Nachbarschafts-Duell die fünfte Gelbe Karte gesehen hat. Stürmer Babacar Guèye kehrt nach überstandener Verletzung voraussichtlich in den Kader zurück. In der Innenverteidigung wird der Coach auf das Duo mit Uwe Hünemeier und Sebastian Schonlau setzen.

Die SCP-Kicker können sich in Hamburg auf eine gute Unterstützung von den Rängen freuen, etwa 2.000 Anhänger werden die Fahrt in den Norden antreten. An der Tageskasse, die ebenso wie das Stadion um 17.00 Uhr öffnet, gibt es noch ausreichend Sitzplatzkarten. Tickets für Stehplätze stehen am Spieltag dagegen nicht mehr zur Verfügung.

Hier geht es zur Pressekonferenz.