3:0 gegen Magdeburg

27.07.18 - Schne Treffer stellten die Weichen frh auf Sieg

Den letzten Test im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 haben die SCP-Kicker für sich entschieden. Gegen den Mitaufsteiger 1. FC Magdeburg siegten die Paderborner in einer Partie ohne Zuschauer in der Benteler-Arena mit 3:0 (2:0). Die Treffer erzielten Philipp Klement (Foto), Phillip Tietz und Ben Zolinski.

Neun Kicker, die bereits in der vergangenen Saison das SCP-Trikot getragen haben, ließ Chef-Trainer Steffen Baumgart auflaufen. Von den Zugängen waren Mohamed Dräger auf der rechten Position in der Viererkette und Tobias Schwede auf dem Flügel von Anfang an dabei. Im Angriff kam Phillip Tietz neben dem Top-Schützen der vergangenen Spielzeit, Sven Michel, zum Einsatz.

Mit einem frühen Treffer eröffneten die Paderborner das Spiel. Klement zog von der Strafraumgrenze ab und traf ins rechte Toreck (4.). Keine zehn Minuten später legten die Gastgeber nach, eine Ecke von Klement köpfte Tietz zum 2:0 in die Maschen (13.). Die SCP-Kicker blieben bestimmend und konnte sich auf Torwart Leopold Zingerle verlassen, der zwei Mal gegen Philip Türpitz parierte (26. und 36.).

In der zweiten Spielhälfte setzten die Paderborner ihren dominanten Auftritt fort. Robin Krauße (58.) und Christopher Antwi-Adjei (78.). scheiterten mit Schüssen aus der Distanz knapp. Baumgart gab mit Uwe Hünemeier, Klaus Gjasula, Julius Düker, Bernard Tekpetey und Sebastian Vasiliadis weiteren Zugängen Spielzeit. Das 3:0 erzielte Zolinski auf Zuspiel von Tekpetey in der Schlussphase (89.).

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger (63. Boeder), Strohdiek (63. Hünemeier), Schonlau (80. Fesser), Collins (80. Herzenbruch), Krauße (63. Gjasula), Antwi-Adjei (80. Vasiliadis), Klement (63. Ritter), Schwede (73. Zolinski), Tietz (73. Tekpetey), Michel (63. Düker).

Tore:
1:0 (4.) Klement
2:0 (13.) Tietz
3:0 (89.) Zolinski.