1:1 in Verl

05.07.18 - Erstes Remis in einer intensiven Vorbereitung

Nach drei Siegen haben die SCP-Kicker im vierten Testspiel zur Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison 2018/2019 ein 1:1-Unentschieden erzielt. Beim Regionalligisten SC Verl traf Marlon Ritter (Foto), der kurz vor der Pause verletzt raus musste, vor mehr als 500 Zuschauern zur Führung. Im zweiten Spielabschnitt fehlten den Paderbornern in der intensiven Vorbereitung die letzte Spritzigkeit und Genauigkeit.

Wie angekündigt, ließ Chef-Trainer Steffen Baumgart auch im vierten Testspiel zwei Formationen auflaufen. Im ersten Durchgang konnte sich Testspieler Nicu Carnat auf der rechten Außenbahn präsentieren. Mit einer komplett neuen Elf ging es in die zweite Hälfte bei einem Gegner, der mehrere frühere Ex-Kicker und den aktuellen Leihspieler Ron Schallenberg in seinen Reihen hat.

Den ersten Abschluss hatten die Paderborner, Mo Dräger zielte aus der Distanz zu hoch (14.). Dann markierte Ritter die Führung, mit dem linken Fuß setzte er einen abgewehrten Ball ins Netz (22.). Auch Verl nutzte einen Abpraller, Patrick Kurzen kam zum Ausgleich (33.). Der SCP nahm wieder Fahrt auf, Ritter (38.) und Ben Zolinski (39.) scheiterten kurz hintereinander an SCV-Keeper Robin Brüseke.

Verl verteidigte auch im zweiten Durchgang mit hohem Engagement. Ein Fernschuss von Sergio Gucciardo lenkte ein Abwehrbein im letzten Moment über den Kasten (71.), die anschließende Ecke köpfte Uwe Hünemeier knapp drüber (72.). Kurz vor dem Ende feuerte Christian Strohdiek einen satten Distanzschuss ab, den der Heim-Keeper im Nachfassen parierte (84.).

Baumgart zeigte sich mit dem Engagement seiner Spieler einverstanden: "Man hat gesehen, dass alle wollen. Aber man merkt den Jungs auch die Belastung an, manchmal fehlte der letzte Schritt und die Abstimmung innerhalb der Mannschaft. Das ist in der aktuellen Phase der Vorbereitung völlig normal".

Am morgigen Freitag-Vormittag kommen die SCP-Kicker zu einer weiteren Trainingseinheit zusammen, die den ersten Teil der Vorbereitung abschließt. Nach vier freien Tagen geht der Trainingsbetrieb am kommenden Mittwoch weiter. Das nächste Testspiel steht gegen Norwich City am Sonntag, 15. Juli, um 13.00 Uhr in Gütersloh auf dem Programm.

SC Paderborn 07: Zingerle (46. Ratajczak), Dräger (46. Boeder), Schonlau (46. Strohdiek), Fesser (46. Hünemeier), Herzenbruch (46. Collins), Krauße (46. Gjasula), Carnat (46. Gucciardo), Ritter (45. Klement), Antwi-Adjei (46. Schwede), Zolinski (46. Vasiliadis), Düker (46. Tietz).

Tore:
0:1 (22.) Ritter
1:1 (33.) Kurzen.