DFB-Nominierung

25.05.18 - Oeynhausen und Heimann bei der U16-Nationalmannschaft


Der PaderNachwuchs kann sich über zwei Nominierungen für die U16-Nationalmannschaft freuen. Adrian Oeynhausen, Mittelfeldakteur unserer U17, und Wesley Ben Heimann, Kapitän unserer U16, haben vom Deutschen Fußball Bund (DFB) eine Einladung zum U16-Perspektivlehrgang in Malente (27. bis 30. Mai) erhalten.

Adrian Oeynhausen und Wesley Ben Heimann befinden sich mit ihren Mannschaft in den letzten Zügen der Saison 2017/2018 und kämpfen aktuell um die Meisterschaft in den jeweiligen Ligen. Durch die bis dato sehr erfolgreiche Spielzeit konnten beiden SCP-Kicker die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und sich schließlich mit der Nominierung zum U16-Perspektivlehrgang in Malente belohnen. Unter der Leitung von Trainer Michael Feichtenbeiner stehen den 2002er-Jahrgängen fünf Trainingseinheiten und ein Testspiel gegen die U17-Mannschaft von Holstein Kiel bevor.
Adrian Oeynhausen kam bereits 2013 vom SV 13 Herste zum SCP und wechselte nach einem halbjährigen Engagement bei Borussia Dortmund zurück an die Pader. Mit dem Aufstieg in die B-Junioren-Bundesliga West konnte der gebürtige Bad Driburger, welcher bereits zum fünften Mal in die Nationalmannschaft berufen wurde, die noch laufende Spielzeit krönen. Auch Wesley Heimann spielt seit 2013 beim PaderNachwuchs. Der Innenverteidiger wechselte von BV Bad Lippspringe zum Sportclub und kämpft aktuell um die Meisterschaft in der B-Junioren-Landesliga. Für den gebürtigen Paderborner ist es die erste Nominierung zu einer DFB-Auswahlmannschaft.

Ayhan Tumani, Sportlicher Leiter NLZ, sieht den Nominierungen absolut positiv entgegen: „Die beiden Auswahl-Nominierungen freuen uns sehr. Sie sind eine Bestätigung für die Leistung der Jungs und zeigen die Qualität der Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Wir wünschen den Spielern für die Zeit bei der Nationalmannschaften alles Gute und hoffen, dass sie mit positiven Eindrücken zurück nach Paderborn kommen.“