1:1 gegen Magdeburg

06.03.18 - Yeboah konterte den Rckstand im Spitzenspiel

Mit einem 1:1-Unentschieden beendeten die SCP-Kicker das Spitzenspiel gegen den 1. FC Magdeburg. Die Führung der Gäste nach einem weiten Freistoß egalisierte Kwame Yeboah (Foto), der in der 63. Minute sein erstes Tor im SCP-Trikot markierte. Durch dieses Remis bleiben die Paderborner an der Tabellenspitze.

Vier Änderungen nahm Chef-Trainer Steffen Baumgart gegenüber dem jüngsten Auswärtsspiel bei Preußen Münster (1:1) vor. Leon Fesser ersetzte den gesperrten Christian Strohdiek (Gelb-Rot) in der Innenverteidigung, Marlon Ritter kehrte in das zentrale Mittelfeld zurück, Yeboah besetzte die rechte Außenbahn, und Phillip Tietz kam als Mittelstürmer zum Zug.

Mit dem Anpfiff entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der Magdeburg durch Florian Pick (6.) und Philip Türpitz (7.) die ersten Chancen hatte. Torwart Leopold Zingerle parierte anschließend einen satten Schuss von Christian Beck (18.). Die erste Torannäherung der SCP-Kicker betrieb Fesser, der einen Kopfball auf Freistoß von Ritter jedoch über das Tor setzte.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs setzte Ritter die Kugel knapp links vorbei (47.). Dann traf Pick für den FCM die Latte (56.). Durch einen Kopfball von Richard Weil gingen die Gäste in Führung (61.), die aber nur kurz hielt. Yeboah konterte mit einem Flachschuss ins linke Eck (63.) zum 1:1. Baumgart wechselte zwei Mal offensiv, es blieb aber bei der Punkteteilung.

SC Paderborn 07: Zingerle, Boeder, Fesser, Schonlau, Herzenbruch, Klement (81. Michel), Krauße, Ritter (90. Wassey), Antwi-Adjei (74. Zolinski), Yeboah, Tietz.
      
1. FC Magdeburg: Glinker, Schiller, Rother, Türpitz (76. Costly), Beck, Schäfer, Schwede (82. Hammann), Butzen, Pick (82. Düker), Hainault, Weil.

Tore:
0:1 (61.) Weil
1:1 (63.) Yeboah
    
Gelbe Karten:
-SCP: Ritter
-FCM: Pick, Schwede

Schiedsrichter:
Michael Bacher
      
Zuschauer:
11.067.