3:0 gegen Aalen

22.10.17 - Weiter ohne Punktverlust in der Benteler-Arena

Auch im siebten Heimspiel der Saison 2017/2018 haben die SCP-Kicker die volle Punktzahl erreicht. Mit 3:0 (1:0) besiegten die Paderborner (im Foto Jamilu Collins) den VfR Aalen und bauten die Tabellenführung weiter aus, da die Verfolger ihre Spiele verloren geben mussten. Die Tore gegen Aalen erzielten Massih Wassey, Dennis Srbeny und Sven Michel.

Eine Änderung in der Startelf nahm Chef-Trainer Steffen Baumgart nach dem 7:1-Erfolg gegen den SV Werder Bremen II vor. Für den leicht erkrankten Michel, der einige Tage mit einer Erkältung pausieren musste, kehrte Massih Wassey gegen die Gäste von der Ostalb nach überstandener Verletzung an der Achillessehne in die Startelf zurück.

Die SCP-Kicker gingen früh in Führung, Wassey verwandelte einen Elfmeter nach Foul an Marlon Ritter zum 1:0 (9.). Im weiteren Verlauf kamen die Paderborner aber nicht so gut zum Zug und leisteten sich einige Fehlpässe. So hatte Aalen mehrere Chancen zum Ausgleich. Mattia Trianni traf das Außennetz (33.), und Sebastian Vasiliadas scheiterte mit einem Schuss am Pfosten (35.).

Im zweiten Durchgang hielt Leopold Zingerle die Paderborner Führung mehrfach fest. Zwei eingewechselte Akteure ebneten schließlich den Weg zum Dreier. Matthias Stingl scheiterte an Gästekeeper Daniel Bernhardt, den Abpraller nutzte Srbeny zum 2:0 (79.). Dann machte Michel nach einem schönen Zusammenspiel mit Srbeny per Heber den Sack zu (87.).

SC Paderborn 07: Zingerle, Boeder, Schonlau, Strohdiek, Herzenbruch, Zolinski (68. Stingl), Krauße, Wassey (79. Wimmer), Collins (58. Michel), Ritter, Srbeny.

VfR Aalen: Bernhardt, Preißinger, Trianni (78. Bär), Morys, Wegkamp, Vasiliadis, Geyer, Traut, Weizmüller, Schorr (85. Schnellbacher), Rehfeldt.

Tore:
1:0 Wassey (9., FE)
2:0 Srbeny (79.)
3:0 Michel (87.)

Gelbe Karten:
-SCP: Collins, Srbeny
-VfR: Morys, Welzmüller, Rehfeldt, Geyer

Schiedsrichter:
Felix-Benjamin Schwermer

Zuschauer:
6.357.