0:0 gegen Halle

22.10.16 - Erstes Unentschieden in der laufenden Spielzeit

Gegen den Halleschen FC haben die SCP-Kicker vor heimischem Publikum das erste Unentschieden der laufenden Spielzeit erzielt. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem torlosen Remis. Die Abwehr um Christian Strohdiek (Foto) verhinderte zum ersten Mal in dieser Saison einen Gegentreffer.

Chef-Trainer René Müller hielt an der Grundordnung vom 3:2-Auswärtsspiel in Großaspach fest, nahm aber zwei personelle Wechsel vor. Nach ihren Sperren kehrten Linksverteidiger Thomas Bertels und Flügelstürmer Sven Michel in die Startelf zurück. In der Offensive agierten zudem Mittelstürmer Koen van der Biezen sowie die Last-Minute-Zugänge Zlatko Dedic und Marcus Piossek.

Die ersten Akzente im Spiel nach vorn setzten die Gäste. SCP-Torwart Lukas Kruse parierte Abschlüsse von Benjamin Pintol (6. Minute) und Sascha Pfeffer (14.) sowie einen per Kopf verlängerten Freistoß (18.). Die Paderborner kamen nur schwer zu eigenen Kombinationen, zeigten sich in der Defensive aber stabil. Tim Sebastian rettete bei einem Schuss von Toni Lindenhahn kurz vor der Torlinie (30.).

Den zweiten Durchgang eröffnete Halle mit einem Lattentreffer, Martin Röser platzierte die Kugel an den Querbalken (47.). Auf der Gegenseite setzte sich Michel im Strafraum stark durch, scheiterte im Abschluss aber an einer Fußabwehr von HFC-Keeper Fabian Bredlow (55.). Die beste Gelegenheit zum Siegtor für die Paderborner vergab Christian Bickel, der einen Freistoß zu hoch ansetzte (88.).

Hier geht es zur Pressekonferenz

SC Paderborn 07: Kruse, Zolinski (75. Itter), Sebastian, Strohdiek, Bertels, Krauße, Kruska, Michel (69. Bickel), Piossek (79. Vucinovic), Dedic, van der Biezen.

Hallescher FC: Bredlow, Schilk, Kleineheismann, Barnofsky, Baumgärtel, Lindenhahn (90. Brügmann), Gjasula, Fennell, Röser (67. Aydemir), Pfeffer (78. El-Helwe), Pintol.

Tore:
-

Gelbe Karten:
-SCP: Strohdiek, Kruska
-HFC: Gjasula, Schilk

Schiedsrichter:
Riem Hussein

Zuschauer:
4.647.