1:2 gegen Freiburg

29.04.16 - Dreimal Latte verhinderte den verdienten Erfolg

Drei Lattentreffer verhinderten einen Erfolg der SCP-Kicker gegen den SC Freiburg. Mit 1:2 (0:0) mussten sich die Paderborner dem Rückkehrer in die Bundesliga geschlagen geben. Knackpunkt der Partie war die Phase nach dem Wiederanpfiff, in der die SCP-Kicker (im Foto Kevin Stöger und Süleyman Koc) zwei schnelle Gegentreffer hinnehmen mussten.

Chef-Trainer René Müller setzte auf Kontinuität sowohl beim System als auch beim Personal. In der 4-3-3-Formation liefen die gleichen Spieler auf wie am vergangenen Wochenende beim 1. FC Heidenheim (1:1). Vor der bewährten Viererkette bildeten Dominik Wydra, Marvin Bakalorz und Sebastian Schonlau das Mittelfeld. In vorderster Front agierte mit Süleyman Koc, Kevin Stöger und Moritz Stoppelkamp ebenfalls ein Trio.

Gegen den Tabellenführer präsentierten sich die SCP-Kicker im ersten Durchgang bestens eingestellt, lauffreudig und mutig. Ersten Abschlüssen von Stoppelkamp (4.), Wydra (5.) und Koc (9.) folgte die beste Gelegenheit der ersten 45 Minuten. Koc setzte Stoppelkamp in Szene, dessen Rechtsschuss an die Latte des Freiburger Tores klatschte (19.). Auf der Gegenseite parierte SCP-Keeper Daniel Heuer Fernandes kurz vor der Pause eine Direktabnahme von Maximilian Philipp (43.).

Unerklärbar schläfrig starteten die Paderborner in den zweiten Spielabschnitt. Innerhalb von nur drei Minuten schossen Mike Frantz und Nils Petersen die Gäste mit 2:0 in Führung. Die SCP-Kicker fanden danach wieder ihren Rhythmus und kamen durch Stoppelkamp zum Anschlusstreffer (57.). In der Folgezeit trafen Stoppelkamp (Rechtsschuss, 62.) und Hoheneder (Kopfball, 67.) nur die Latte des Freiburger Tores, der verdiente Ausgleich wollte nicht fallen.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Heuer Fernandes, Narey, Hoheneder (70. Sebastian), Wahl, Hartherz, Bakalorz, Wydra (85. Bertels), Schonlau (63. Helenius), Stoppelkamp, Koc, Stöger.

Sport-Club Freiburg: Schwolow, Stenzel, Torrejon, Kempf, Günter, Frantz (78. Niederlechner), Höfler, Abrashi, Grifo (90. Guédé), Petersen, Philipp (87. Mujdza).

Tore:
0:1 (46.) Frantz
0:2 (48.) Petersen
1:2 (57.) Stoppelkamp

Gelbe Karten:
-SCP: Stöger
-SCF: -  

Gelb-Rote Karte:
-SCF: Stenzel

Schiedsrichter:
Deniz Aytekin (Oberasbach)

Zuschauer:
10.414.