Niederlage gegen Berlin

08.04.16 - Kollektiver Blackout leitete das bittere 0:4 ein

Einen herben Rückschlag im Abstiegskampf haben die SCP-Kicker hinnehmen müssen. Gegen den 1. FC Union Berlin unterlagen die Paderborner (im Foto Moritz Stoppelkamp) mit 0:4. Ein kollektiver Blackout im ersten Durchgang leitete die bittere Heimniederlage ein, durch die der SCP auf dem 17. Tabellenplatz verbleibt.

Drei personelle Änderungen nahm Chef-Trainer René Müller in der Anfangsformation vor. Tim Sebastian kehrte nach überstandener Verletzung in die Innenverteidigung zurück, Khaled Narey besetzte die rechte Position in der Viererkette und Thomas Bertels stürmte über die linke Seite. Stoppelkamp rückte durch diese Änderung auf die zentrale Position im Mittelfeld, Kevin Stöger bildete mit Kapitän Marvin Bakalorz die Doppelsechs.

Dicke Abwehrschnitzer eröffneten den Berlinern eine frühe Führung. Bobby Wood kam nach einem Alleingang an der Strafraumgrenze zum Abschluss (7.) und legte nur wenige Minuten später bei einem Konter zum 0:2 nach (13.). Im Anschluss an einen Eckball stand Damir Kreilach kurz darauf völlig frei und drückte den Ball zum dritten Tor ein (21.). Doch damit nicht genug: Toni Leistner setzte sich im Luftduell durch und erzielte im Anschluss an eine weitere Ecke per Kopf das 0:4.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die SCP-Kicker größeres Bemühen und erspielten sich auch ein optisches Übergewicht. Stoppelkamp ließ in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs gleich zwei Möglichkeiten zum Anschlusstreffer aus. In der Folgezeit waren die offensiven Aktionen der Paderborner nicht zwingend genug, um den Rückstand zu verkürzen.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Heuer Fernandes, Narey, Sebastian (30. Hoheneder), Wahl, Hartherz, Koc (77. Heinloth), Bakalorz, Bertels, Stoppelkamp, Stöger, Helenius (46. Krauße).

1. FC Union Berlin: Busk, Kessel, Leistner, Puncec, Parensen (61. Redondo), Zejnullahu (84. Quiring), Brandy, Kroos (68. Nikci), Kreilach, Daube, Wood.

Tore:
0:1 (7.) Wood
0:2 (13.) Wood
0:3 (21.) Kreilach
0:4 (36.) Leistner

Gelbe Karten:
-SCP: Bakalorz, Bertels
-Union: -

Schiedsrichter:
Christian Dietz

Zuschauer:
9.137.