Niederlage in Freiburg

22.11.15 - Kräftiger Ausrutscher beim neuen Tabellenführer

Im Schneeregen von Freiburg ist der SCP kräftig ausgerutscht. Das Duell der Absteiger aus der Bundesliga verloren die Paderborner deutlich mit 1:4. Bereits zur Pause führten die Gastgeber mit drei Toren. Damit verpassten die SCP-Kicker (im Foto Daniel Brückner) die Chance, in der Tabelle der 2. Bundesliga einige Plätze gutzumachen.

Vier neue Spieler schickte Chef-Trainer Stefan Effenberg im Vergleich zum jüngsten Heimspiel gegen den FSV Frankfurt (1:1) auf den Platz. Khaled Narey kam rechts in der Viererkette zum Einsatz, der wieder genesene Oliver Kirch bildete mit Mannschaftskapitän Marvin Bakalorz das Duo im defensiven Mittelfeld. Davor agierten Kevin Stöger als Spielmacher und Nick Proschwitz als zentraler Stürmer. 

Die Freiburger erwischten einen perfekten Start. Mike Frantz flankte von der Torauslinie in die Mitte, wo Goalgetter Nils Petersen den Ball zum 1:0 über die Linie drückte. Die Top-Chance zum schnellen Ausgleich hatte Proschwitz, der aber freistehend über das Freiburger Gehäuse schoss (10.). Die Gastgeber trafen besser: Petersen nutzte eine weitere Vorarbeit von Frantz per Kopf zum 2:0. In der 39. Minute dezimierte sich der SCP selbst, Bakalorz sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Den fälligen Freistoß verwandelte Vincenzo Grifo direkt zum 3:0-Pausenstand.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs feierte Thomas Bertels sein Comeback, er kam im defensiven Mittelfeld neben Kirch zum Zug. In Überzahl nutzte Freiburg die Räume und erhöhte erneut durch Petersen nur sieben Minuten nach Wiederbeginn auf 4:0. Damit war die Partie endgültig entschieden. Den Schlusspunkt setzte Narey, der mit einem satten Rechtsschuss das Ehrentor erzielte.

Spielstatistik

SC Freiburg: Schwolow, Torrejon, Höhn, Abrashi (79. Stanko), Frantz (69. Hufnagel), Petersen, Kempf, Föhrenbach, Philipp, Höfler, Grifo (79. Schleusener).

SC Paderborn 07: Kruse, Narey, Hoheneder, Wahl, Brückner, Bakalorz, Kirch, Koc, Stöger (46. Bertels), Stoppelkamp, Proschwitz (60. Ndjeng).

Tore: 
1:0 (3.) Petersen
2:0 (21.) Petersen
3:0 (40.) Grifo
4:0 (52.) Petersen
4:1 (90.) Narey

Gelbe Karten:
-SCF: -
-SCP: Hoheneder

Gelb-Rote Karte:
-SCP: Bakalorz

Schiedsrichter:
Robert Schröder

Zuschauer:
22.300.