Dreier in Düsseldorf

01.08.15 - Erster Saisonsieg nach frühem Rückstand

Beim Aufstiegsanwärter Fortuna Düsseldorf hat der SCP am zweiten Spietag den ersten Saisonsieg eingefahren. In einem starken Zweitliga-Spiel behielten die Paderborner (im Foto Nick Proschwitz beim Luftkampf) trotz eines frühen Rückstands mit 2:1 die Oberhand. Die beiden Tore für die SCP-Kicker erzielten Proschwitz und Marcel Ndjeng.

Gegenüber dem Auftaktspiel gegen den VfL Bochum nahm Chef-Trainer Markus Gellhaus personelle und taktische Änderungen vor. Für den verletzten Süleyman Koc rutschte Ndjeng vom defensiven Mittelfeld auf die rechte Seite. Idir Ouali bekam auf der linken Offensivposition den Vorzug vor Moritz Stoppelkamp, und Mahir Saglik stürmte neben Proschwitz im 4-4-2-System.

Die Fortuna erwischte einen Blitzstart und ging nach zwei Minuten in Führung. Eine Flanke von Lukas Schmitz nutzte Mathis Bolly in zentraler Position zum 1:0. Die Paderborner erholten sich schnell und hatten durch Saglik die Ausgleichschance, sein Freistoß flog aber neben das Tor (6.). In der Folgezeit blieb die Partie ausgeglichen, Dominik Wydra zielte mit einem Fernschuss etwas zu hoch (17.), und Ouali scheiterte an Fortuna-Torwart Michael Rensing (33.).

Direkt nach Wiederanpfiff rückte Proschwitz in das Zentrum des Geschehens. Erst scheiterte der SCP-Stürmer freistehend an Rensing (48.), dann versenkte er den Ball nach Hereingabe von Michael Heinloth zum 1:1 im Düsseldorfer Netz (51.). Paderborn übernahm das Kommando und legte in der 72. Minute nach: Wydra drang in den Fortuna-Strafraum ein, Ndjeng schob die Kugel zum 1:2 ein. Düsseldorf machte noch einmal Druck, der SCP blieb aber bis zum Schlusspfiff stabil.

Spielstatistik

Fortuna Düsseldorf: Rensing, Koch, Haggui, Akpoguma (84. Schauerte), Liendl, Schmitz, Bolly (62. Bellinghausen), Pohjanpalo (69. van Duinen), Sararer, Ya Konan, Strohdiek.

SC Paderborn 07: Kruse, Heinloth, Hoheneder, Hünemeier, Brückner, Wydra, Bakalorz, Ndjeng (90. Stoppelkamp), Ouali (84. Hartherz), Saglik (76. Schonlau), Proschwitz.

Tore: 
1:0 (2.) Bolly
1:1 (51.) Proschwitz
1:2 (72.) Ndjeng

Gelbe Karten:
-F95: Akpoguma, Koch
-SCP: Heinloth, Brückner

Schiedsrichter:
Knut Kircher

Zuschauer:
30.416.