0:0 gegen Hoffenheim

21.03.15 - Nur der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor

Lukas Rupp im Spiel SCP - TSG 1899 Hoffenheim, 21.03.2015

Eine herausragende Reaktion haben die SCP-Kicker auf die jüngste Serie mit Niederlagen gezeigt. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim dominierten die Paderborner vor einem begeisterten Publikum das Spiel. Das einzige Manko: Der Ball wollte einfach nicht in das gegnerische Tor. Die größte Chance der Partie hatte Lukas Rupp (Foto) in der 53. Minute.

Sechs neue Spieler bot Chef-Trainer André Breitenreiter für die Partie in der fast ausverkauften Benteler-Arena auf. Rafa (Innenverteidigung) und Daniel Brückner (linke Seite) kehrten in die Viererkette zurück, Patrick Ziegler besetzte im 4-1-4-1-System die Position vor der Abwehr und Lukas Rupp agierte im zentralen Mittelfeld neben Mario Vrancic. In der Offensive durfte Jens Wemmer auf dem rechten Flügel ran, Winterzugang Srdjan Lakic bildete die zentrale Spitze.

Unbeeindruckt von den jüngsten Ergebnissen gingen die SCP-Kicker von Anpfiff an mit viel Dampf in die Begegnung. Den ersten Abschluss verzeichnete Rechtsverteidiger Michael Heinloth, sein Rechtsschuss strich knapp über den Querbalken. Zwei weitere Möglichkeiten zur Führung hatte Lakic: Er zielte mit einem Linksschuss rechts vorbei (27.) und setzte einen Kopfball auf Flanke von Wemmer leicht über das Hoffenheimer Gehäuse (32.).

Auch im zweiten Durchgang präsentierten sich die Paderborner als dominantes Team. Acht Minuten nach Wiederbeginn scheiterte Rupp nach einem überragenden Solo von Brückner an einem gegnerischen Abwehrbein. Die TSG dezimierte sich in der 65. Minute selbst, Ermin Bicakcic sah die Gelb-Rote Karte. Der SCP blieb am Drücker, fand seinen Meister aber in Gästetorwart Oliver Baumann. Der Keeper zeigte tolle Reaktionen gegen Schüsse von Lakic (80.) und Alban Meha (83.).

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Heinloth, Rafa, Hünemeier, Brückner, Ziegler, Wemmer (70. Koc), Rupp (77. Saglik, 90. Kachunga), Vrancic, Meha, Lakic.

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann, Beck, Strobl, Bicakcic, Kim, Volland, Rudy, Polanski, Elyounoussi (67. Abraham), Firmino (90. Modeste), Schipplock (59. Szalai).

Tore:
-

Gelbe Karten:
-SCP: -
-TSG: Rudy, Modeste

Gelb-Rote Karte:
-TSG: Bicakcic
 
Schiedsrichter:
Markus Schmidt

Zuschauer:
14.401.