1:2 gegen Mönchengladbach

27.09.14 - Großer Einsatz blieb ohne zählbaren Erfolg

Uwe Hünemeier im Spiel SCP - Borussia Mönchengladbach, 27.09.2014.

Zum Ende der englischen Woche hat der SCP gegen Borussia Mönchengladbach eine starke Leistung mit mehr als 120 Laufkilometern geboten. Dennoch unterlagen die Paderborner (im Foto Kapitän Uwe Hünemeier am Ball) mit 1:2 (0:2). Jens Wemmer erzielte am sechsten Spieltag sein erstes Bundesliga-Tor.

In einem 4-4-2-System schickte Chef-Trainer André Breitenreiter seine Mannschaft auf den Rasen der Benteler-Arena. Gegenüber der Begegnung beim FC Bayern München kamen Mittelfeldregisseur Mario Vrancic, Flügelflitzer Süleyman Koc auf der rechten Außenbahn und Stefan Kutschke als zweite Spitze neben Elias Kachunga neu in die Startformation.

Schon nach wenigen Sekunden hatte Kutschke in Mittelstürmer-Position die Führung auf dem Fuß, konnte aber noch vom Ball getrennt werden. Zwei Ballverluste bestraften die Gladbacher im schnellen Umschaltspiel: Erst vollendete Patrick Herrmann eine Kombination über Branimir Hrgota (8.), dann nutzte Raffael einen Stellungsfehler zum 0:2 (14.). Die Paderborner ließen sich davon nicht beeindrucken und hatten durch Kachunga (22. und 27.) und Kutschke (33.) jeweils per Kopf gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer.

Nach dem Wechsel erhöhten die SCP-Kicker das Tempo noch und kamen verdient zum 1:2. Moritz Stoppelkamp tunnelte seinen Gegenspieler auf der rechten Seite und setzte Wemmer perfekt in Szene, der mit einem trockenen Schuss in zentraler Position traf. Nun waren die Gastgeber am Drücker und nah am Ausgleich. In der Nachspielzeit blieben Hünemeier mit einem Linksschuss und der eingewechselte Alban Meha mit einem Rechtsschuss aus der Distanz jedoch ohne das nötige Glück.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Wemmer, Ziegler, Hünemeier, Brückner, Koc, Rupp (78. Meha), Vrancic (85. Strohdiek),  Stoppelkamp, Kutschke, Kaschunga.

VfL Borussia Mönchengladbach: Sommer, Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt, Herrmann (69. Hahn), Kramer, Xhaka, Traoré, Hrgota (85. Nordtveit), Raffael (60. Kruse).

Tore:
0:1 (8.) Herrmann 
0:2 (14.) Raffael
1:2 (70.) Wemmer

Gelbe Karten:
-SCP: Vrancic
-VfL: Sommer

Schiedsrichter:
Marco Fritz

Zuschauer:
15.000.