Neuer Trainer

04.06.14 - Ex-Profi Markus Feldhoff übernimmt die U19

Mit einem neuen Trainer geht die U19 des SCP in die Saison 2014/2015. Ex-Profi Markus Feldhoff, der zusammen mit dem Leiter des Paderborner Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) René Müller die Fußballlehrer-Ausbildung vor einigen Wochen erfolgreich abgeschlossen hat, wird die Mannschaft in der Westfalenliga übernehmen. Feldhoff hat beim SCP einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterschrieben.

Der 39-jährige frühere Stürmer kann auf eine beeindruckende aktive Karriere zurückblicken. Feldhoff absolvierte 157 Bundesliga- und 34 Zweitliga-Spiele für Bayer 05 Uerdingen, Bayer 04 Leverkusen, VfL Osnabrück, VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach. Als Trainer war er anschließend unter anderem beim VfL Osnabrück (Co-Trainer 2. Bundesliga, Januar bis Juni 2009) und beim FC Energie Cottbus (Co-Trainer 2. Bundesliga, Juni 2009 bis Dezember 2012) tätig.

Feldhoff freut sich auf sein Engagement in Paderborn: "Der SCP als Verein und das NLZ im Speziellen haben in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen. Ich freue mich, Teil dieses Teams zu werden und die weiteren Schritte aktiv mitzugestalten". NLZ-Leiter Müller sieht der Zusammenarbeit sehr positiv entgegen: "Markus Feldhoff wird unser NLZ mit seiner großen Erfahrung bereichern und die Entwicklung unserer Spieler weiter vorantreiben. Seine Verpflichtung ist ein wichtiger Entwicklungsschritt bei der Professionalisierung unserer Nachwuchsarbeit".

Zum Foto: NLZ-Leiter René Müller (r.) begrüßt den neuen U19-Trainer Markus Feldhoff.