4:1 gegen Bochum

28.02.14 - Erstmalig auf dem zweiten Tabellenplatz

Torjubel: Alban Meha nach seinem Treffer zum 1:1 - Ausgleich im Spiel SCP - VfL Bochum, 28.02.2014, Endstand 4:1.           

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hat der SCP gegen den VfL Bochum mit 4:1 (0:1) gewonnen. Damit kletterten die Paderborner erstmalig auf den zweiten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga. Garant des Erfolges war Alban Meha (Foto), der die Partie mit zwei direkten Freistoßtoren drehte. Außerdem trafen Mario Vrancic und Mahir Saglik.

Personal

Mit einem neuen System (4-4-2) und mehreren personellen Änderungen gingen die SCP-Kicker in das elfte Heimspiel der laufenden Saison. Patrick Ziegler ersetzte Christian Strohdiek in der Innenverteidigung, Jens Wemmer übernahm wieder den defensiven Part auf der rechten Seite, Alban Meha wechselte von links auf rechts und Thomas Bertels kam auf der linken Bahn offensiv zum Zuge. Dafür musste Michael Heinloth auf der Ersatzbank Platz nehmen. Neben Elias Kachunga nominierte Chef-Trainer André Breitenreiter mit Mahir Saglik einen zweiten Stürmer.

1. Halbzeit

Mit einem forschen Beginn zeigten die Bochumer, dass sie zu Recht zu den besten Auswärtsmannschaften der 2. Bundesliga zählen. Nach einer Viertelstunde kam der SCP besser Spiel und hatte durch Bertels (20. und 30.) erste Möglichkeiten. Bei der dritten Chance konnte Kachunga einen Freistoß von Meha nicht genau setzen (37.). Die Bochumer waren zielsicherer: Danny Latza hämmerte in der 40. Minute einen Fernschuss zum 0:1 in den rechten Torwinkel. 

2. Halbzeit

In seiner unnachahmlichen Weise machte Meha mit einem Freistoß aus 20 Metern zum 1:1 kurz nach Wiederanpfiff die Tür auf. Nun waren die SCP-Kicker nicht mehr zu halten und kreierten weitere Chancen. Zum zweiten Mal überwand Meha den VfL-Keeper Andreas Luthe in der 69. Minute. Nur 100 Sekunden später passte Kachunga den Ball in die Mitte, Bertels ließ durch und Mario Vrancic vollendete zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte Saglik, der einen Elfmeter (Foul von Luthe an Jens Wemmer) zum 4:1 verwandelte.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Lück, Wemmer, Ziegler, Hünemeier, Hartherz, Meha (87. Vucinovic), Bakalorz,  Vrancic, Bertels, Saglik (83. Wurtz), Kachunga (80. ten Voorde).

VfL Bochum: Luthe, Eyjolfsson, Maltritz, Fabian, Bastians, Tiffert, Jungwirth (66. Cwielong), Latza, Tasaka (82. Zahirovic), Sukutu-Pasu, Aydin.  

Tore:
0:1 (40.) Latza
1:1 (48.) Meha
2:1 (69.) Meha
3:1 (71.) Vrancic
4:1 (79.) Saglik (FE.)

Gelbe Karten:
-SCP: Bakalorz, Vrancic
-VfL: Luthe, Jungwirth

Schiedsrichter:
Dr. Robert Kampka (Mainz) 

Zuschauer:
12.135.