2:1 auf St. Pauli

04.10.13 - Ein Sieg der Leidenschaft auf dem Kiez

Mit viel Leidenschaft hat sich der SCP auf St. Pauli den ersten Auswärtssieg der Saison geholt. Mahir Saglik brachte die Paderborner am Millerntor in Führung, Johannes Wurtz machte den Deckel drauf. Durch den 2:1-Erfolg schlossen die SCP-Kicker (im Foto Elias Kachunga) an das Mittelfeld in der Tabelle auf. 

Personal

Mit einer 4-2-3-1-Formation schickte Chef-Trainer André Breitenreiter sein Team auf den Rasen. Die zuletzt suspendierten Daniel Brückner (links in der Viererkette) und Diego Demme (im defensiven Mittelfeld) rückten ebenso wieder in die Anfangsformation wie Johannes Wurtz (im zentralen offensiven Mittelfeld) und Mahir Saglik (als alleinige Sturmspitze).

1. Halbzeit

Mit guter Ordnung und Kompaktheit gegen den Ball begann der SCP die Partie am Millerntor. Folglich setzten die Paderborner auch die ersten Akzente: Alban Meha schoss knapp vorbei (4.), und Wurtz scheiterte von der Strafraumkante an Pauli-Torwart Philipp Tschauner (9.). Auf der Gegenseite entschärfte SCP-Keeper Lukas Kruse einen Kopfball von John Verhoek (11.). Die beste Chance im ersten Durchgang hatten die Gäste nach 28 Minuten, aber Wurtz köpfte einen Meha-Freistoß knapp daneben. Kurz danach musste der SCP verletzungsbedingt wechseln, Mario Vrancic kam für Demme auf´s Feld.

2. Halbzeit

Auch in den zweiten Durchgang starteten die Paderborner besser als die Hausherren. Einen weiten Pass von Vrancic nahm Saglik auf, lief noch einige Meter mit dem Ball und zog mit rechts flach zum 0:1 ab. Der SCP hatte die Partie weiter gut im Griff, ließ aber in der 66. Minute einen Konter zu. Marc Rzatkowski setzte Christopher Nöthe in Szene, der zum 1:1-Ausgleich traf. Aber damit gab sich der SCP nicht zufrieden, und schaffte die erneute Führung. Einen Angriff über die linke Seite vollendete Wurtz zum verdienten 1:2-Endstand.

Spielstatistik

FC St. Pauli: Tschauner, Kringe (83. Gregoritsch), Nehrig, Rzatkowski, Verhoek, Thorandt, Bartels (56. Nöthe), Halstenberg, Schindler (56. Maier), Gonther, Kalla.

SC Paderborn 07: Kruse, Wemmer, Hünemeier, Strohdiek, Brückner, Krösche, Demme (34. Vrancic), Kachunga, Wurtz (85. Amedick), Meha, Saglik (75. ten Voorde).

Tor:
0:1 (49.) Saglik
1:1 (66.) Nöthe
1:2 (78.) Wurtz

Gelbe Karten:
-STP: Kalla, Gonther
-SCP: Meha, Brückner, Strohdiek

Schiedsrichter:
Martin Petersen

Zuschauer:
28.022.