1:1 gegen Köln

10.08.13 - Kein voller Lohn für spielerische Dominanz

Torjubel: Markus Krösche nach seinem Treffer zur 1:0 - Führung gegen den 1. FC Köln, 10.08.2013. Endstand 1:1.     

Mit einer leidenschaftlichen Vorstellung hat der SCP im dritten Saisonspiel den ersten Punkt geholt. Gegen den Aufstiegsaspiranten 1. FC Köln dominierten die Paderborner beim 1:1 (1:0) über weite Strecken die Begegnung. Erst in der unerklärlich langen Nachspielzeit schlugen die Geißböcke zu und kamen zum glücklichen Ausgleich.

Personal

Zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit schickte Chef-Trainer André Breitenreiter die gleiche Formation auf den Rasen. Gegenüber dem 3:2-Sieg im DFB-Pokal beim MSV Duisburg gab es keine Veränderungen in der Startaufstellung. Christian Strohdiek besetzte zusammen mit Uwe Hünemeier die Innenverteidigung, Michael Heinloth verteidigte auf der rechten Seite, Jens Wemmer agierte davor und Kapitän Markus Krösche begann im defensiven Mittelfeld.

1. Halbzeit

Von Beginn an zeigten die SCP-Kicker, dass sie die Sensation gegen die scheinbar übermächtigen Gäste perfekt machen wollten. Bereits nach wenigen Sekunden köpfte Wemmer auf das gegnerische Tor, eine Minute später traf Elias Kachunga mit einem Rechtsschuss den Pfosten. Nach einer Viertelstunde brandete Jubel in der Benteler-Arena auf: Heinloth flankte nach innen, Krösche bugsierte den Ball artistisch per Flugkopfball zum 1:0 ins Tor.

Zwei weitere Großchancen hatten die Paderborner gegen sichtlich beeindruckte FC-Kicker. Kachunga wurde in der 19. Minute im Strafraum gehalten, der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus. Kurz vor dem Wechsel trat Hünemeier zum Freistoß aus halblinker Position an, sein Schuss aus knapp 20 Metern klatschte an die gegnerische Torlatte.

2. Halbzeit

Auch im zweiten Durchgang blieben die Hausherren zunächst tonanbegebend, Kachunga traf in der 52. Minute nach einem Angriff über die rechte Seite das Außennetz. Erst in der Schlussviertelstunde startete Köln die erwartete Offensive und kam in der Nachspielzeit zum Ausgleich. Der eingewechselte Kacper Przybylko stocherte die Kugel zum 1:1 in die rechte Ecke.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Heinloth (85. Amedick), Strohdiek, Hünemeier, Bertels, Wemmer, Krösche (78. Zeitz), Demme,  Brückner, Kachunga, ten Voorde (78. Saglik).

1. FC Köln: Horn, Brecko, Maroh (77. Jajalo), Nascimento, Hector, Lehmann, Matuschyk (46. Przybylko), Halfar, Risse, Ujah, Thiel (64. Exslager).

Tore:
1:0 (15.) Krösche
1:1 (90.) Przybylko

Gelbe Karten:

-SCP: Krösche
-FCK: Hector, Ujah

Schiedsrichter:
Peter Gagelmann (Bremen) 

Zuschauer:
12.397.