Niederlage in Dresden

02.05.13 - Doppelter Blackout vom Elfmeterpunkt

Zwei Elfmeter hat der SCP im Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden verschossen. So mussten die Paderborner - im Foto Deniz Yilmaz - eine 2:1-Niederlage im glücksgas Stadion hinnehmen. Zwei Spieltage vor Saisonende beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz fünf Punkte.

Spielverlauf

Wieder musste Chef-Trainer Stephan Schmidt mehrere Änderungen in der Startformation vornehmen. Daniel Brückner und Mario Vrancic (beide fünfte Gelbe Karte) konnten ebenso wie Deniz Naki (Rotsperre) nicht mitwirken. Für dieses Trio rückten Thomas Bertels (linke Position in der Abwehrreihe), Markus Krösche (defensives Mittelfeld) und Deniz Yilmaz (zweiter Stürmer) in die Startelf.

Erwartungsgemäß starteten die Hausherren druckvoll in die Partie, ohne sich allerdings zwingende Torchancen erarbeiten zu können. Die Topchance zur Führung hatte der SCP in der 25. Minute, aber Alban Meha scheiterte mit einem Elfmeter (Handspiel von Brégerie) an Dynamo-Torwart Benjamin Kirsten. Zehn Minuten später machte es Dresden besser, Tobias Müller köpfte eine Flanke von Sebastian Schuppan unbedrängt ein. Kurz vor der Pause kamen die Paderborner zum Ausgleich. In seiner unnachahmlichen Manier wuchtete Meha einen Freistoß aus 17 Metern zum 1:1 in das linke Eck.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der SCP die Begegnung, spielte aber beste Kontermöglichkeiten nicht konsequent aus. Philipp Hofmann köpfte Kirsten an, Kachunga schoss links vorbei (beide 58.) und Meha passte ins Leere (59.). Diese Nachlässigkeiten wurden in der 70. Minute bestraft: Idir Ouali legte quer in den Strafraum, Pavel Fort sperrte den Ball frei und erneut Müller schoss freistehend zum 2:1 ein. Noch einmal vergaben die Gäste vom Elfmeterpunkt, Mahir Saglik scheiterte nach Foul am ebenfalls eingewechselten Manuel Zeitz auch an Kirsten.

Audiokommentar

Lautsprecher Markus Krösche zum Spiel

 

Spielstatistik

SG Dynamo Dresden: Kirsten, Jungwirth, Bregerie, Losilla, Schuppan, Streker (90. Subasic), Müller, Koch (61. Kempe), Trojan (72. Solga), Ouali, Fort.

SC Paderborn 07: Kruse, Wemmer, Ziegler, Strohdiek, Bertels, Krösche (81. Zeitz), Demme, Kachunga, Meha, Yilmaz (75. Saglik), Hofmann.

Tore:
1:0 (35.) Müller
1:1 (43.) Meha
2:1 (70.) Müller 

Gelbe Karten:
-SGD: Brégerie, Schuppan, Jungwirth
-SCP: Bertels

Schiedsrichter:
Daniel Siebert (Berlin)

Zuschauer:
28.315.