0:1 gegen Cottbus

01.03.13 - Die Erfolgsserie im Jahr 2013 ist gerissen

Elias Kachunga im Spiel SCP - FC Energie Cottbus, 01.03.2013.  

Die Erfolgsserie des SCP im Jahr 2013 ist gerissen. Nach drei Siegen in Folge unterlagen die Paderborner (im Foto Elias Kachunga) dem FC Energie Cottbus mit 0:1 (0:0). Damit bleibt das Punktekonto der SCP-Kicker bei 32 Zählern.

Spielverlauf

Ohne Änderungen gegenüber der Vorwoche schickte Chef-Trainer Stephan Schmidt seine Mannschaft auf den Rasen der Benteler-Arena. Gegen die bissigen und zweikampfstarken Gäste aus der Lausitz kamen die Paderborner jedoch kaum zur Entfaltung. Die größte Chance im ersten Durchgang bot sich den Cottbussern in der 39. Minute, einen Kopfball von Boubacar Sanogo entschärfte SCP-Torwart Lukas Kruse.

Mit einem Paukenschlag eröffnete der FCE den zweiten Spielabschnitt. Dennis Sörensen ließ in der 50. Minute mit einem wuchtigen Kopfstoß die Latte des Paderborner Tores erzittern, Sanogo nahm den Abpraller auf und versenkte das Leder aus kurzer Distanz. Die Hausherren bemühten sich um eine Antwort, blieben aber zumeist mit langen Bällen in der gegnerischen Abwehr hängen.

20 Minuten vor Schluss nahm Schmidt einen Dreierwechsel vor, um das Offensivspiel zu beleben. Tatsächlich hatte der eingewechselte Philipp Hofmann in der 77. Minute per Kopf die Chance zum Ausgleich, brachte aber nicht genügend Wucht hinter den Ball. Kurz vor Schluss konnte sich Kruse noch einmal auszeichnen, als er einen Schuss von Daniel Adlung parierte.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Demme, Ziegler, Vrancic, Bertels, Kachunga (69. Hofmann), Saglik (69. Naki), Meha, Krösche (69. Wemmer), Brückner, Feisthammel.

FC Energie Cottbus: Kirschbaum, Banovic, Möhrle, Adlung, Bittroff, Kruska, Hünemeier, Sanogo (83. Mosquera), Sörensen (88. Ludwig), Schulze, Bickel (73. Fomitschow).

Tore:
0:1 (50.) Sanogo

Gelbe Karten:
SCP: Bertels, Naki
FCE: -

Schiedsrichter:
Dr. Robert Kampka (Mainz) 

Zuschauer:
6.535.