3:1 in Sandhausen

24.02.13 - Feine Solo-Auftritte bescheren drei Punkte

Der SCP hat seine Serie zum Start in das Jahr 2013 ausgebaut. Beim SV Sandhausen siegten die Paderborner aufgrund einer starken zweiten Hälfte verdient mit 3:1. Feine Solo-Auftritte von Daniel Brückner (Foto), Mario Vrancic und Philipp Hofmann bescherten dem SCP den dritten Sieg in Folge.

Spielverlauf

Mit einer Änderung gegenüber der Vorwoche stieg der SCP in die Partie im Hardtwaldstadion ein. Lukas Kruse kehrte nach überstandener Schulterverletzung in das Tor zurück. Doch die Partie begann denkbar ungünstig für den etatmäßigen Keeper: Nach einem langen Ball von Marco Pischorn stand der Ex-Paderborner Frank Löning in der Mitte völlig frei und konnte locker zum 1:0 einnetzen.

Danach blieb der SVS am Drücker und hatte durch Andrew Wooten (Rechtsschuss im Anschluss an einen Eckball, 11.) sowie David Ulm (Distanzschuss an die Latte, 17.) weitere gute Möglichkeiten. Nun kamen die SCP-Kicker besser ins Spiel und erarbeiten sich mehr Ballbesitz. Tobias Feisthammel bot sich eine gute Chance zum Ausgleich, aber Sandhausens Torwart Daniel Ischdonat konnte seinen Kopfball nach Freistoß von Alban Meha in der 27. Minute entschärfen.

Im zweiten Durchgang profitierten die Paderborner von tollen Einzelleistungen und hoher Effizienz im Abschluss. Einen Alleingang über das halbe Spielfeld schloss Brückner in der 56. Minute mit dem 1:1-Ausgleich ab. Auch der zweite Treffer entsprang individueller Klasse, einen Freistoß von Vrancic bekam Ischdonat erst hinter der Linie zu fassen. Der eingewechselte Hofmann machte auf Zuspiel von Vrancic mit einem Sololauf zum 1:3 alles klar.

Audiokommentar

Lautsprecher  Mario Vrancic zum Spiel

 

Spielstatistik

SV Sandhausen: Ischdonat, Schauerte, Pischorn, Olajengbesi, Achenbach, Danneberg, Fießer, Wooten (70. Yun), Ulm (75. Adler), Mäkelä (64. Beichler), Löning. 

SC Paderborn 07: Kruse, Demme, Ziegler, Feisthammel, Bertels, Krösche, Vrancic, Meha (62. Zeitz), Brückner (79. Wissing), Kachunga, Saglik (87. Hofmann).

Tor:
1:0 (5.) Löning
1:1 (56.) Brückner
1:2 (67.) Vrancic
1:3 (90.) Hofmann 

Gelbe Karten:
-SVS: Wooten, Achenbach, Fießer
-SCP: Demme, Saglik, Kachunga

Schiedsrichter:
Harm Osmers

Zuschauer:
2.300.