1:2 gegen Braunschweig

02.02.13 - Anschlusstreffer von Bertels kam zu spät

Thomas Bertels im Spiel SCP - Eintracht Braunschweig, 02.02.2013. Endstand 1:2.

Zum Start in das Spieljahr 2013 hat der SCP gegen den Tabellenführer Eintracht Braunschweig mit 1:2 (0:1) verloren. Vor knapp 11.000 Zuschauern gerieten die Paderborner früh in Rückstand. Der Anschlusstreffer von Thomas Bertels (Foto) kam letztendlich zu spät.

Spielverlauf

Mit dem neuen Sturmduo Elias Kachunga und Mahir Saglik sowie Kapitän Markus Krösche im zentralen Mittelfeld startete der SCP in die Partie. Gleich die erste nennenswerte Aktion führte zum Rückstand der Gastgeber. Oliver Petersch konnte den Ball an der Strafraumkante in Ruhe annehmen und bezwang Torwart Lukas Kruse mit einem gezielten Schuss zum 0:1.

Die Paderborber brauchten einige Zeit, um in das Spiel zurückzufinden. Kurz vor dem Seitenwechsel setzte Diego Demme bei einem Konter Saglik in Szene, dessen Schuss aber über das Eintracht-Gehäuse flog. Der Spitzenreiter kam besser aus der Kabine, ließ aber gute Gelegenheiten durch Orhan Ademi (46. und 55.) sowie erneut Petersch (53.) ungenutzt.

Nach einer Stunde hatten die SCP-Kicker ihre beste Phase im Spiel. Freistöße von Alban Meha sorgten für Gefahr, die Abpraller konnten Bertels und Patrick Ziegler aber nicht verwerten. Besser machte es die Eintracht, die einen Standard von Omar Elabdellaoui durch Kapitän Deniz Dogan in der 74. Minute per Kopf zum 0:2 nutzte. Das Anschlusstor durch Bertels reichte nicht mehr, um die Wende einzuleiten.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Demme, Ziegler, Strohdiek (33. Brückner), Bertels, Kachunga, Saglik, Meha, Krösche (76. Vrancic), Feisthammel, Naki (80. Hofmann).

Eintracht Braunschweig: Davari, Bicakcic, Dogan, Ademi (72. Merkel), Boland, Bohl, Kumbela (89. Zhang), Elabdellaoui, Theuerkauf, Petersch (84. Vrancic), Reichel.

Tore:
0:1 ( 9.) Petersch
0:2 (74.) Dogan
1:2 (90.) Bertels

Schiedsrichter:
Günter Perl (Pullach) 

Zuschauer:
10.709.