Mit dem SCP gesund und munter in die Schule


Aufgrund des großen medialen und gesellschaftlichen Interesses haben die Bundesligavereine eine hohe soziale Verantwortung. Es werden wöchentlich mehr als eine Million Besucher in den Stadien und mehrere Millionen Zuschauer über das Fernsehen erreicht. Bei den Heimspielen des SCP sind regelmäßig knapp 10 % Prozent der Zuschauer zwischen 5 und 14 Jahre alt.

Dieser jungen Zielgruppe wollen wir durch unser soziales Engagement besondere Fürsorge widmen und haben daher in Kooperation mit der katholische Kindertagesseinrichtungen gGmbH ein einzigartiges Projekt geschaffen.

In einer Zeit, die von Bewegungsarmut und Ganztagsschulen geprägt ist, können Bewegungserziehung und Vermittlung von Bewegungsfreude nicht früh genug beginnen. Der SCP möchte einen Beitrag dazu leisten, jungen Menschen schon früh die Freude an Fußball und Sport im Allgemeinen aufzuzeigen und ihnen an einem besonderen Ort etwas über gesunde Ernährung vermitteln. Bereits im Jahr 2012 ist so eine Kooperation mit der „katholische Kindertageseinrichtungen Hochstift gGmbH“, der insgesamt 60 KiTas angehören, entstanden.

Das Projekt „Mit dem SCP gesund und munter in die Schule“ besteht aus den KiTa- Aktionstagen sowie einem KiTa- Fußballturnier, an denen die Abschlussjahrgänge der Kindergärten aus dem Kreis Paderborn und dem Kreis Höxter im jährlichen Wechsel teilnehmen können. Bereits 2012 fanden zum ersten Mal drei Tage lang Kita-Aktionstage mit insgesamt 150 Kindern in der Benteler-Arena statt. Aufgrund der großen Nachfrage ist im Jahr 2013 eine Ausweitung auf 450 Kinder erfolgt.

An den Aktionstagen erwartet die Kinder ein buntes Programm in der Benteler-Arena. Im Anschluss an eine Stadionführung werden die 4- und 5- jährigen Kinder in einem Aktiv- und einem Ernährungs-Workshop fit für den Schulbeginn gemacht und erlernen z.B. wie man sich schnell und einfach gesunde Pausensnacks zubereitet. Der aktive Part wird von Jugendtrainern des SCP sowie sportpädagogischen Fachkräften gestaltet.

Die Bewegungsangebote sollen den Kindern den Spaß an Bewegung aufzeigen und ihnen gleichzeitig motivierende und selbstbewusstseinsfördernde Erlebnisse schaffen. Zudem können sie Beispiele für Bewegungsangebote in Kindergärten und Grundschulen darstellen und so die Grundlage für ein bewegtes Leben der Kinder zu schaffen. Auch in der Öffentlichkeit und vor allem bei den Eltern, Freunden und Verwandten soll durch das Projekt das Bewusstsein für mehr Bewegung und gesunde Ernährung gestärkt werden und somit nachhaltig in den Alltag der Kinder integriert werden.


Mehr zu den Aktionstagen unter:

Aktionstage 2014

> Aktionstage 2013

> Aktionstage 2012