Meldungen : News-Sport Club

Newsarchiv:

Geburtstag

16.02.17 - Anton Förster wird 70 Jahre alt

Die ganze SCP-Familie gratuliert Anton Förster ganz herzlich zu seinem 70. Geburtstag. Förster ist ein langjähriger Wegbegleiter des Vereins. Bereits 1985 war er Mitglied des ersten Vorstands des TuS 07/10 Paderborn-Neuhaus, wie der Verein nach der Fusion des 1. FC Paderborn mit dem TuS Schloß Neuhaus hieß. Seine fachliche und persönliche Kompetenz hat er viele Jahre als ehrenamtlicher Jugendleiter in den SCP eingebracht. Als Ehrenmitglied hält er dem Verein nun schon seit fast 55 Jahren die Treue, bereits seit Mai 1962 ist er Mitglied beim SCP. Sein Fachwissen ist auch heute noch gefragt und so berät Förster weiterhin auch den hiesigen FLVW-Kreis.

Interessante Einblicke

13.01.17 - SCP-Team besucht das Fußballmuseum in Dortmund

Zu Beginn des Jahres 2017 besuchten 16 Mitarbeiter des SCP das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Dabei bekam das SCP-Team interessante und spannende Einblicke in die Historie des DFB-Teams und der Bundesliga. Im Rahmen einer aufschlussreichen Führung betrachteten die Mitarbeiter auch einige Exponate zum eigenen Verein, wie beispielsweise das Schild von der Stoppelkamp-Allee.

Erweiterter Aufsichtsrat

16.12.16 - Prof. Dr. Oliver Pott verstärkt die SCP-Führung

Nach der Ernennung von Unternehmer Wilfried Finke zum Präsidenten und der Verpflichtung eines neuen Trainerteams um den Chefcoach Stefan Emmerling hat der SCP seine Führung weiter verstärkt. Der Aufsichtsrat hat den 43-jährigen Paderborner Unternehmer und Hochschullehrer Prof. Dr. Oliver Pott zu seinem fünften Mitglied ernannt.

SCP-Geschäftsstelle

16.12.16 - Winterpause vom 21. Dezember bis zum 13. Januar

In der Zeit vom 21. Dezember 2016 bis zum 13. Januar 2017 bleibt die SCP-Geschäftsstelle geschlossen. Auch der SCP07-Shop in der Benteler-Arena macht eine Winterpause. Diese Anlaufstelle für alle SCP-Fans ist nach dem Weihnachtsfest bis einschließlich 14. Januar 2017 nicht erreichbar.

Strafantrag durch den DFB

12.12.16 - 2.000 Euro Geldstrafe wegen bengalischem Feuer

Logo DFB
Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat den SCP aufgrund eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro belegt. Konkret geht es dabei um die Zündung von bengalischem Feuer im Verlauf der ersten Spielhälfte des Meisterschaftsspiels bei den Sportfreunden Lotte.

Neue Struktur

06.12.16 - Wilfried Finke kehrt als Präsident zum SCP zurück

Das Comeback ist perfekt: Unternehmer Wilfried Finke kehrt zum SCP zurück! Auf Wunsch des Aufsichtsrats sowie in Abstimmung mit dem bisherigen Präsidium und zentralen Partnern des Vereins erklärte der langjährige Präsident seine Bereitschaft, dem SCP in der aktuell schwierigen Lage zu helfen und dieses Amt wieder zu übernehmen. Gleichzeitig werden nun auch die Weichen für eine neue sportliche Führung gestellt.

Adventsrätsel 2016

25.11.16 - Teilnahmebedingungen


Exklusiv für Mitglieder

22.11.16 - 24 Prozent-Rabatt-Aktion im SCP07-Shop

Einen Extra-Bonus erhalten alle Mitglieder in der Vorweihnachtszeit vom 24. November bis einschließlich 24. Dezember 2016. Exklusiv bietet der SCP seinen Mitgliedern satte 24 Prozent Rabatt auf alle Artikel (ausgenommen Tickets) im SCP07-Shop an.

Neue Broschüre

21.11.16 - Wertvolle Informationen für sehbehinderte Fans

Der SCP hat in Zusammenarbeit mit der Blindenschrift-Verlag und -Druckerei gGmbH „Pauline von Mallinckrodt“ und SCP-Mediendienstleister RLS Jakobsmeyer GmbH eine Broschüre mit Informationen für sehbehinderte Fans und Interessierte vorgestellt. Das Werk umfasst alle wichtigen Informationen rund um einen Spielbesuch des SCP, vom Ticketkauf über die An- und Abreise bis zum Stadionerlebnis in der Benteler-Arena.

Dritter Helden-Stammtisch

11.11.16 - Direkter Dialog mit dem aktiven Fanclub „Paderfeuer“

In Zusammenarbeit mit dem Fanclub „Paderfeuer“ richtete der SCP den dritten Helden-Stammtisch in der Kämper-Baude auf dem Paderborner Schützenplatz aus. Chef-Trainer René Müller und Psychologe Nils Gatzmaga aus dem Nachwuchsleistungszentrum stellten sich den Fragen und diskutierten mit den Anhängern auch kontroverse Themen.