Meldungen : News-Profis

Newsarchiv:

Erstes Zwischenfazit

31.08.14 - Breitenreiter: "Wir bleiben auf dem Boden"

Mit dem 2:2-Unentschieden gegen den 1. FSV Mainz 05 und dem 3:0-Sieg beim Hamburger SV ist der SCP schnell in der Bundesliga angekommen. Vor der Länderspiel-Pause zieht Chef-Trainer André Breitenreiter (rechts im Bild im Dialog mit HSV-Trainer Mirko Slomka) ein erstes Zwischenfazit und bleibt dabei seiner Linie treu.

Vom krassesten Außenseiter zum Überraschungsteam. Wie sehen Sie die Entwicklung des SCP aktuell?
Wir haben einen tollen Start hingelegt, aber es sind erst zwei Spiele vorbei. Es freut mich sehr, dass ganz Deutschland anerkennt, dass wir in der Bundesliga mithalten können. Wir genießen den Augenblick, werden aber weiter mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben.

Was kann die Fußball-Bundesliga von Ihrer Mannschaft in den nächsten Wochen erwarten?
Wir müssen Woche für Woche hart arbeiten, um unsere deutlich schlechtere Ausgangsposition gegenüber der gesamten Konkurrenz auszugleichen. Die Mannschaft hat zum Auftakt wieder eine überragende Mentalität bewiesen, zudem den taktischen Plan bestens umgesetzt. Das waren auch die entscheidenden Elemente, mit denen wir aufgestiegen sind. Darauf können wir aufbauen.

Wie sieht Ihr Rezept aus, mit dem Sie die nächste große Überraschung schaffen wollen? 
Ich wünsche mir sehr, dass das Umfeld und die Fans uns voll unterstützen und in Ruhe arbeiten lassen. Der Start hat gezeigt, dass wir in der Vorbereitung und in der Zusammenstellung des Kaders viel richtig gemacht haben. Aber es wird auch schwierige Phasen in dieser Saison geben, in denen wir die volle Rückendeckung brauchen.